Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Sozialer Wohnungsbau in Schönwalde
Vorpommern Greifswald Sozialer Wohnungsbau in Schönwalde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:38 12.10.2016
So soll der soziale Wohnungsbau in der Einsteinstraße aussehen Quelle: Sven Thonack
Anzeige
Greifswald

Spätestens im Frühjahr 2018 sollen die erste Mieter in die ersten neuen Sozialwohnungen Greifswalds ziehen. Das plant eine Investorengemeinschaft aus Greifswald und Wackerow. Die insgesamt 24 Wohnungen mit höchstens 5,50 Euro Miete je Quadratmeter sollen in der Einsteinstraße entstehen.

Ebenfalls 2018 will die Wohnungsbau und Verwaltungsgesellschaft Greifswald ihre Sozialwohnungsprojekte in Schönwalde I vollenden. Bis 2030 benötigt die Stadt laut ihrem aktuellen Entwicklungskonzept jährlich 43 neue Sozialwohnungen.

Eckhard Oberdörfer

Mehr zum Thema

Die Hansestadt plant den Bau eines komplett neuen Viertels für 13 000 Einwohner. Das Rathaus will das Konzept erst Anfang November vorstellen. Doch die ersten, vertraulichen Pläne liegen nun vor: Für Wohnungen sollen Hunderte Gärten weichen.

12.10.2016

Kaltmiete darf nicht über 5,50 Euro je Quadratmeter liegen / Bezug ist spätestens im Frühjahr 2018 geplant

12.10.2016

Neuer Stadtteil für 13000 Einwohner soll in drei Schritten erschlossen werden / Hunderte Kleingärten sollen weg

12.10.2016

Städte und Kreise fordern mehr finanzielle Hilfe vom Land für die Sanierung und Ausstattung ihrer Schulen.

11.10.2016

2 Stücke an einem Abend: Das neue Format „Monodramen“ feiert am Theater Vorpommern am Donnerstag, dem 13. Oktober, in Greifswald Premiere. Beginn ist 20 Uhr im Rubenowsaal.

11.10.2016

Ihr 30-jähriges Jubiläum feiert die Kita „Rudolf Petershagen“, Domstraße, am heutigen Tag mit einem Fest voller Begegnungen und Überraschungen.

11.10.2016
Anzeige