Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Spätes Glück für die HSG-Kicker

Greifswald Spätes Glück für die HSG-Kicker

In den letzten Minuten haben sie es doch noch geschafft: Die HSG Uni Greifswald gewinnt durch eine geschlossene Mannschaftsleistung in der zweiten Halbzeit mit 4:2 gegen den Grimmener SV.

Voriger Artikel
Fahrer übersieht Lkw – drei Kilometer Stau
Nächster Artikel
Neue freie Grundschule soll 2017 eröffnet werden

Greifswald. In den letzten Minuten haben sie es doch noch geschafft: Die HSG Uni Greifswald gewinnt durch eine geschlossene Mannschaftsleistung in der zweiten Halbzeit mit 4:2 gegen den Grimmener SV. Damit hat die Mannschaft wieder etwas Luft im Abstiegskampf der Landesklasse.

Für die HSG sollte es eine besondere Partie werden, denn der Greifswalder Julian Beyerhaus gab sein Abschiedsspiel, da er berufsbedingt aufhören würde. Die Greifswalder setzten anfangs auf Sicherheit und hielten sich zurück. Dennoch zeigten sich zunehmend Fehler in den eigenen Reihen. So konnten die aggressiveren SV-Kicker einen Abspielfehler der Greifswalder ausnutzen und Stürmer Marc Brandenburg schloss aus zentraler Position ab. Damit lagen die Greifswalder mit 0:1 hinten. Die Antwort der HSGler ließ auf sich warten und so unterliefen der Heimmannschaft immer mehr Fehler im Aufbauspiel. Der Grimmener SV nutzte die Unsicherheiten und traf folgerichtig zum 0:2. Kurz vor dem Halbzeitpfiff meldeten sich die HSGler nochmal zurück: Nach einem Foul im Strafraum verwandelte Lars Dosdall zum 1:2-Pausenstand.

Im zweiten Durchgang drehten die Greifswalder schließlich auf. Zunächst traf Nico Waligora zum 2:2. Nur eine Minute später war es Felix Schittek (3:2). Schließlich beendete HSG-Kicker Stefan Burmeister die Torserie der Greifswalder mit dem 4:2 in der Nachspielzeit. Mit diesem Sieg verschafften sich die HSGler ein kleines Polster im Abstiegskampf.

• Mehr zum Fußball:

www.oz-sportbuzzer.de

Von prü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar/Berlin

Der Wismarer Oberligist gastiert heute Abend im Berliner Mommsenstadion bei Tennis Borussia

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.