Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Spanischlehrer trafen sich in der Volkshochschule
Vorpommern Greifswald Spanischlehrer trafen sich in der Volkshochschule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:51 11.03.2013
Mehr als 50 Spanischlehrer kamen in die VHS Greifswald. Quelle: kl

Deshalb nahm sie am Wochenende am ersten Spanischlehrertag Mecklenburg-Vorpommerns in der Greifswalder Volkshochschule teil. „Ich möchte mich gerne mit anderen Lehrern vernetzen“, sagt die Pädagogin.

„Vielleicht können wir ja in Greifswald eine Art Lehrerstammtisch organisieren.“

Insgesamt haben mehr als 50 Personen an dem Tag teilgenommen. „Spanisch ist als Unterrichtsfach in den Schulen im Land auf dem Vormarsch“, sagt Carlos Gonzáles vom Deutschen Spanischlehrerverband.

Einen speziellen Fortbildungstag für die Pädagogen dieses Faches gab es aber bisher nicht im Nordosten. Deshalb hat er ihn zusammen mit Sabine Hunger selbst auf die Beine gestellt.

Mehrere Vorträge thematisierten Unterrichtsmethoden. Aber auch der lateinamerikanische Sprachraum wurde ins Zentrum gerückt. „Ohne Lateinamerika wäre die spanische Sprache in etwa so wichtig wie die polnische“, meint Gonzáles, der auch am Medienzentrum der Universität arbeitet.

Da Sprache und Kultur untrennbar sind, konnten die Lehrer zum Abschluss lateinamerikanische Tänze lernen und sich bei einem Kochkurs das Spanische im wahrsten Sinne des Wortes auf der Zunge zergehen lassen. kl

Acht Spanischkurse bietet die VHS derzeit an. Infos: ☎ 03834 / 77 360,

www.vhs-greifswald.de

OZ

FußballKreisliga. FC Rot-Weiß Wolgast II - FSV Traktor Kemnitz 1:3 (0:0). Die Gäste waren gewarnt, denn Wolgast erkämpfte sich am letzten Spieltag in Kröslin überraschend einen Punkt.

11.03.2013

Prof. Carola Schulzke kam aus Hamburg über Dublin nach Vorpommern. Sie hat viel Geld mitgebracht.

11.03.2013

Leichtere Erkrankungen werden von Patienten häufig selbst behandelt. Eine gut ausgestattete Hausapotheke kann helfen, Symptome schnell zu lindern. Außerdem überbrückt sie die Zeit, bis fachlicher Rat aus der Apotheke oder vom Hausarzt eingeholt werden kann.

11.03.2013
Anzeige