Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Spannendes Duell ohne Sieger
Vorpommern Greifswald Spannendes Duell ohne Sieger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 27.02.2017

Im Spiel der beiden offensivstärksten Teams der Fußball-Verbandsliga (zusammen bisher 108 Tore) fielen nur zwei Treffer.

Tabellenführer Greifswalder FC und der Viertplatzierte Güstrower SC trennten sich in einer spannenden Partie 1:1. „Wir haben ein leistungsgerechtes Remis gesehen“, resümierte GFC-Trainer Hagen Reeck.

Besonders im ersten Durchgang überzeugten die Gäste mit einer ansehnlichen Leistung. Schon früh zeigten die GFC-Spieler, dass sie Bock hatten auf einen Auswärtssieg. Nur einer hatte etwas dagegen – Güstrows Keeper Florian Kirsch, der zum Beispiel einen Fernschuss von GFC-Torjäger Frank Rohde mit einer Glanzparade entschärfte. Güstrow kam nur schwer in die Gänge, hatte erst nach 16 Minuten eine gute Chance. Der GFC bestimmte das Spiel. Rohde hatte eine Riesenchance, doch Kirsch meisterte sogar den abgefälschten Ball. Sven Hartwig, der im Mittelfeld viel Platz hatte, schoss das 1:0, traf aus 25 Metern. Für Hagen Reeck kam der Treffer zum richtigen Zeitpunkt: „Das Tor hat uns enorm gutgetan. Dennoch haben wir es versäumt, ein zweites nachzulegen.“

Die Greifswalder hatten im zweiten Durchgang viele Räume, da Güstrow mehr für das Spiel machen musste. Doch der GFC wurde lediglich durch Jovanovic gefährlich, als der aus spitzem Winkel den Abschluss (47.) suchte, doch an Kirsch scheiterte. Die Gastgeber kamen immer besser ins Spiel und glichen nach 71 Minuten aus, allerdings nach einer abseitsverdächtigen Aktion.

Der GFC wurde in der restlichen Partie nicht mehr gefährlich. Anders jedoch die Hausherren, die Gästekeeper Christian Person mehrmals prüften. Einen Schuss von Schuller lenkte der 36-Jährige zur Ecke. In deren Ausführung kam GSC-Torschütze Keil zum Schuss, doch auch dessen Versuch vereitelte Person. „Wir müssen uns bei unserem Keeper für den Punkt bedanken“, sagte Hagen Reeck nach dem Spiel.

Nach dem gerechten Unentschieden im Topspiel der Verbandsliga bleibt der Greifswalder FC weiterhin Tabellenführer und hält Konkurrent Güstrow auf Abstand. Philipp Weickert

Greifswald: Person – Berger, Henkel, Bütterich, Rohde, Sendroiu (77. Olszar), Skupke (85. Krüger), Simdorn (57. Gellentin), Lösel, Hartwig, Jovanovic.

Tore: 0:1 Hartwig (41.), 1:1 Keil (71.).

OZ

Mehr zum Thema

Hansa-Torhüter Schuhen: Können Spiele nur mit 120 Prozent gewinnen

22.02.2017

Viel besser hätte der Rückrundenstart für die Verbandsliga- Kicker des SV 90 Görmin am vergangenen Wochenende gar nicht laufen können.

24.02.2017

Greifswalder FC beim Güstrower SC zu Gast / Beide Teams trafen zusammen 108 Mal

24.02.2017

Die Polizei sucht Zeugen, die am Freitagmorgen in der Robert-Blum-Straße etwas Ungewöhnliches auf dem Gelände der Burschenschaft „Rugia“ beobachtet haben.

27.02.2017

Das Fußball-Verbandsliga-Team geht gegen Bützow mit 2:7 unter

27.02.2017

Obwohl die Rückrunde der Saison 2016/17 in der Fußball-Landesklasse, Staffel III noch gar nicht abgeschlossen ist, steht schon jetzt fest, dass Puls-Trainer Ronald ...

27.02.2017
Anzeige