Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Spielplatz am neuen Flüchtlingsheim eingeweiht

Greifswald Spielplatz am neuen Flüchtlingsheim eingeweiht

Die Spielmöglichkeiten stehen allen Kindern zur Verfügung. Sie wurden auf Wunsch des Anwohnerbeirates gebaut und vom Land finanziert.

Voriger Artikel
Online-Portal sammelt Ideen für eine bessere Stadt
Nächster Artikel
Uni/Loitz will aus dem Tabellenkeller

Die Spielgeräte sind für alle Kinder, nicht nur für die aus dem Heim.

Quelle: Peter Binder

Greifswald. Am neuen Flüchtlingsheim in der Brandteichstraße in der Greifswalder Stadtrandsiedlung wurde am Donnerstag ein neuer Spielplatz eingeweiht. Dieser sei auf Anregung des Greifswalder Oberbürgermeisters Stefan Fassbinder (Grüne) und auf Wunsch des Anwohnerbeirates, der sich zum neuen Heim gebildet hatte, gebaut worden, sagte Achim Froitzheim, Sprecher des Landkreises Vorpommern-Greifswald.

Das Land habe den Spielplatz mit 18 000 Euro finanziert. Er stehe selbstverständlich nicht nur den Menschen aus dem Heim, sondern auch allen anderen zur Verfügung. Derzeit sind in dem Block knapp 60 Personen untergebracht. Zurzeit würden monatlich 30 bis 50 neue Flüchtlinge im Landkreis ankommen, so Froitzheim. „Wenn noch eine größere Wellte kommen sollte, hätten wir mit dem Heim in Greifswald noch Kapazitäten in petto.“

Zum Jahresende will der Landkreis sein Flüchtlingsheim in Anklam schließen. Es hat eine Kapazität von 100 Plätzen. Die Bewohner sollen auf andere Unterkünfte verteilt werden. Ob auch Personen von dort ins neue Heim nach Greifswald ziehen werden, ist offen.

Kai Lachmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Barth
Bürgermeister Stefan Kerth (SPD) wird am Freitag neuer Kollege im Barther dm-Markt.

Das Geld von allem, was die Kunden ihm am Freitag im vorpommerschen Barth aufs Band legen, ist für einen Kletterturm bestimmt.

mehr
Mehr aus Greifswald
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.