Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Sportler empört - neue Kosten drohen
Vorpommern Greifswald Sportler empört - neue Kosten drohen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:02 12.02.2018
Muss für die Aufbewahrung von Bällen und anderen Materialien künftig bezahlt werden? Quelle: Sebastian Heger
Anzeige
Greifswald

Kommen auf Greifswalder Sportvereine neue Lasten hinzu? Das fürchten Vereine und der Sportbund. Denn die Hansestadt will jetzt Verträge für die Aufbewahrung von Sportgeräten wie Matten, Netze und Bälle abschließen. Darüber informierte die Verwaltung.

„Ob Geld gezahlt werden muss, ist noch nicht entschieden“, sagt Stadtsprecherin Andrea Reimann auf OZ-Nachfrage. Dass es die von der Stadt gewünschten Verträge für die Lagerung von Materialien nicht gibt, kam quasi nebenbei ans Licht.

Der Greifswalder Boxclub wünschte sich vernünftige Lagermöglichkeiten für Trainings- und Wettkampfmaterial wie Matten, Boxring und so weiter im Keller der Käthe-Kollwitz-Schule.

Ein Jahr lang hätten sie sich vergeblich intern bemüht, ehe sie an die Öffentlichkeit gingen, so der stellvertretende Vereinsvorsitzende, Klaus Bahl. Die Boxer bekommen nun wie erhofft einen Raum mit Gitter im Fahrradkeller.

Hase Petra

Mehr zum Thema

Patrick Müller (Neubrandenburg) wuchtet die Kugel seit dem Umstieg viel weiter

09.02.2018

Das Landesklasse-Team verlor ein Testspiel beim Verbandsligisten TSV Friedland mit 0:3

19.02.2018
Fussball local Hero FC Hansa Rostock 3:1 Würzburger Kickers - Auf dem Weg zum Wintermeister

Hansas Superserie hält an: Die Rostocker gewannen sieben der letzten acht Spiele. Seit Mitte November ist kein Team erfolgreicher.

19.02.2018

Fehlende Betreuungsplätze und der zunehmende Unmut vieler Eltern veranlassen freie Träger verstärkt zum Handeln. Der Wille, in Greifswald neue Kitas zu errichten beziehungsweise vorhandene zu erweitern, ist da. Doch wie sieht die Realität aus?

19.02.2018

10:2 hieß es am Ende bei schlechten Platzbedingungen.

19.02.2018

Die große Geschichte begann als Notstandsarbeit

12.02.2018
Anzeige