Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Sprach- und Bildwitz in Caravaggios Gemälde
Vorpommern Greifswald Sprach- und Bildwitz in Caravaggios Gemälde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 15.04.2016
Greifswald

Das Kruppkolleg lädt am 18. April, 18 Uhr, zum Thema „cazzon da mulo“ — Überlegungen zu Sprach- und Bildwitz in Caravaggios „Junge, von einer Eidechse gebissen“ mit Prof. Dr. Jürgen Müller (Lehrstuhl für Mittlere und Neuere Kunstgeschichte, TU Dresden) ein. Anfang der 1590er Jahre kommt Michelangelo Merisi da Caravaggio aus Mailand nach Rom und findet im Kardinal del Monte seinen ersten Mäzen. Kurioserweise entstehen in dieser Zeit keine religiösen Historien, sondern Genrebilder, deren homoerotischer Gehalt häufig konstatiert wurde. Der Vortrag fragt zum einen, warum sich Caravaggio als Genremaler in Szene setzt, und zum anderen, ob und inwiefern sein Gemälde „Junge, von einer Eidechse gebissen“ die Zensur überlistet und einen homoerotischen Hintersinn aufweist.

OZ

Der Greifswalder Paul Kroll zeigt Bilder der syrischen Welterbestätte Palmyra in der Greifswalder Feldstraße

15.04.2016

Die Badminton-Mannschaften Mecklenburg-Vorpommerns spielen am Sonntag die erste Runde im Landespokal.

15.04.2016

Große und kleine Fragen

15.04.2016