Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Sprachenlandschaft spiegelt sich in Stickern und Postern
Vorpommern Greifswald Sprachenlandschaft spiegelt sich in Stickern und Postern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 11.04.2016
Die Preisträgerin Karoline Thorbecke. Quelle: privat

Wer alles in einem bestimmten Bereich wohnt, lässt sich an den dort vorhandenen Schildern, Stickern, Postern und so weiter ablesen. Sie spiegelten die sprachliche Vielfalt wieder, so Karoline Thorbecke. Sie hat für eine von dem Greifswalder Sprachwissenschaftler Jürgen Schiewe betreuten Examensarbeit einen Kurt-von-Fritz-Preis der Friedrich-Ebert-Stiftung erhalten.

Konkret hat Thorbecke „Die sprachliche Landschaft des Boxhagener Platzes in Berlin“ untersucht. Die wissenschaftliche Methode nenne sich „Linguistic Landscape“, erläutert sie. „Sie ermöglicht die Untersuchung der Lebendigkeit der gesprochenen Sprache im Medium der Schrift“, sagt die Lehramtsbewerberin, die Deutsch, Englisch und Deutsch als Fremdsprache studiert. „Außerdem können gesellschaftliche und kulturelle Fragen beantwortet werden.“ Der Boxhagener Platz liegt in Berlin-Friedrichshain, also im Osten. Er habe sich seit einigen Jahren zu einem angesagten und alternativ geprägten Stadtteil des neuen Berlin entwickelt, erläutert die 26-Jährige. „Die am Boxhagener Platz vorhandene Beschilderung ist ein sprachliches Abbild der subkulturellen Vielfalt in diesem Bereich.“ Für ihre Untersuchung hat Thorbecke über 600 Fotos der Schilder auf dem Boxhagener Platz gemacht und diese eingehend untersucht. „Die Menge der Poster, Sticker und so weiter auf engstem Raum hat mich überrascht“, sagt sie. „Bei näherer Betrachtung sieht man, dass fast jeder freie Zentimeter des Platzes mit den sprachlichen Spuren der Bevölkerung bedeckt ist. Zum Beispiel sind die Straßenlaternen über und über mit politischen und kommerziellen Stickern bedeckt.“ So zeige sich in Friedrichshain der „vorhandene Kampf um Raum auch in seiner Beschilderung“.

Von eob

Mehr zum Thema

In reichen Ländern gilt sie als Volkskrankheit. Auch in anderen Teilen der Welt ist Diabetes längst auf dem Vormarsch - dort oft ohne ausreichende Behandlung. Die WHO fordert mehr Prävention.

14.04.2016

Die Tiefsee als Fenster zum Kosmos: Radioaktives Eisen aus der Erdkruste unter den Ozeanen verrät, wann und wo zuletzt Sterne in der Nähe der Erde explodiert sind. Die Analysen können helfen, unsere kosmische Nachbarschaft und die Erdgeschichte besser zu verstehen.

19.04.2016

Neandertaler-Männer sind womöglich schuld daran, dass es trotz einiger Liebeleien mit modernen Menschen nicht zu mehr Nachwuchs gereicht hat.

20.04.2016

Günter Ziegler von der Freien Universität Berlin hält die nächste Hausdorff-Vorlesung

11.04.2016

Am Sonnabend fand in Neubrandenburg das fünfte Ranglistenturnier der Badminton-Asse in dieser Saison statt. Für den Greifswalder SV 98 gingen Jana Siggelkow und Benni Werschnik ins Rennen.

11.04.2016

Beim 4:3-Erfolg gegen Pasewalk verpasst es die ersatzgeschwächte Elf, das Spiel vorzeitig für sich zu entscheiden

11.04.2016
Anzeige