Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Stadt: Keine Vorschrift für Gestaltung am Museumshafen

Greifswald Stadt: Keine Vorschrift für Gestaltung am Museumshafen

Ilonka Lischefsky kann mit ihrem nach ihren Vorstellungen gestalteten Getränkewagen 2017 am Museumshafen stehen. Aber zunächst nur für ein Jahr. Das stellt Stadtsprecherin Andrea Reimann klar.

Greifswald. Ilonka Lischefsky kann mit ihrem nach ihren Vorstellungen gestalteten Getränkewagen 2017 am Museumshafen stehen. Aber zunächst nur für ein Jahr. Das stellt Stadtsprecherin Andrea Reimann klar.

Der Hintergrund: Lischefsky betrieb vor dem Beginn der laufenden Umgestaltung des Nordufers dort den „Wagen mit dem Elefanten“. Sie wollte diesen künftig mit der von einem Graffitikünstler gestalteten Stadtsilhouette präsentieren (die OZ berichtete). Lischefsky meint, dass das sehr gut zu der jungen, lebendigen Stadt Greifswald passen würde. Es sei ein Hingucker. Das Graffito sei auch teurer als eine alternative Holzverkleidung wie sie die Stadt für die Wagen bevorzuge. Damit versucht sie das Argument zu entkräften, dass, wer investiert, auch längere Pachtverträge benötige, um die Refinanzierung zu sichern.

Die Stadt habe aus standortbezogenen Gründen von den Nutzern ein gestalterisches „Mehr“ erbeten, so Reimann dazu. Das haben die Besitzer des holzverkleideten Containers (früher mit einem Bus hier) schon getan, und der Eiswagen werde höchstwahrscheinlich im nächsten Jahr in eine Holzverkleidung investieren. Dafür gibt es fünfjährige Pachtverträge.

Wer „diese baulichen Aufwendungen nicht hat, sondern nur wenig oder nur eigengeleitet investiert“, bekomme immer nur einen Vertrag für ein Jahr. Damit bleibe die Stadt flexibel. Anbieter, die nur für eine Saison einen Vertrag bekommen, könnten ihre Wagen beliebig gestalten. Greifswalder Silhouette oder afrikanische Tierwelt sei dann egal, sagt Reimann mit Blick auf Ilonka Lischefskys Wagen.

Mehr Einrichtungen als jetzt werde es in Zukunft nicht geben. Mit drei an Land und drei an der Kaikante im Wasser seien die Ziele zur Versorgung der Gäste des Museumshafen erreicht. eob

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Im Podium nahmen am Dienstagabend folgende Kandidaten für die kommende Landtagswahl MV Platz (v.l.): Nikolaus Kramer (AfD), Egbert Liskow (CDU), Christian Pegel (SPD), Mignon Schwenke (Die Linke), Ulrike Berger (Grüne) und David Wulff (FDP). Ins Rathaus hatte der Greifswalder Frauenbeirat eingeladen.

Greifswalder Frauenbeirat veranstaltet Podiumsdiskussion mit Landtagskandidaten / 40 Interessenten kamen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.