Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Stadt, Land, Fluss – gewusst!
Vorpommern Greifswald Stadt, Land, Fluss – gewusst!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 29.03.2017
Greifswald

Auf welchem Kontinent liegt Guyana? Welcher Fluss entspringt im Schwarzwald und mündet ins Schwarze Meer? Nicht jeder weiß ohne nachzuschlagen, dass die Antworten „Südamerika“ und „Donau“ heißen. Thomas Werneke schon. Mit seinem Wissen hat der 15-Jährige den Geographiewettbewerb des Humboldtgymnasiums gewonnen.

Der klassische Schulatlas darf bei Thomas Werneke (15) nicht fehlen. Quelle: Foto: Max Hübner

„Ich stelle mir eine Landkarte im Kopf vor. Wichtig ist es, die Erde als etwas Räumliches zu sehen. So gehe ich dann die Karte durch und versuche, die Antwort zu finden“, erklärt er. Das klappt offenbar sehr gut. „Meine Freunde sagen immer wieder, dass Stadt-Land-Fluss mit mir einfach keinen Spaß macht“, erzählt der Schüler.

Nach dem Sieg an seiner Schule hat er nun auch am landesweiten Wettbewerb teilgenommen. Die Aufgaben wurden an seine Schule geschickt, unter Aufsicht musste er sie lösen. Der Einsendeschluss für die Antworten ist 31. März.

Neben klassischen Fragen nach Städten, Regionen und Flüssen werden auch geographische Fachbegriffe abgefragt. „Das war schon ziemlich schwer. Es wäre ein großer Erfolg, wenn ich in der Landesrunde vorne mit dabei bin“, sagt Thomas. Wie schon auf Schulebene qualifizieren sich nur die Gewinner der einzelnen Landesentscheide für die nächste und letzte Runde: Das Bundesfinale steigt am 9. Juni in Braunschweig (Niedersachsen). Dort entscheidet sich dann, wer der beste Geographieschüler Deutschlands der 7. bis 10. Klassen ist. Im vergangenen Jahr nahmen 320000 Schüler teil.

Auf eine intensive Vorbereitung verzichtet der Gymnasiast. „Ich schaue ab und zu in den Atlas, mehr aber auch nicht.“ Grundsätzlich macht es ihm aber Spaß, sich mit Geographie zu beschäftigen. Ob er nach dem Abitur auch in dem Bereich tätig werden will, weiß er noch nicht: „Ich habe mir noch nicht so viele Gedanken darüber gemacht. Natürlich wäre ein Beruf sehr gut, bei dem ich ähnlich räumlich denken kann.“

Dass auch er mal eine Partie Stadt-Land-Fluss verliert, kommt übrigens auch vor. „Ich brauche manchmal etwas mehr Zeit, um zu antworten“, sagt er. „Ich bin keineswegs unschlagbar!“ Max Hübner

OZ

Greifswald GUTEN TAG LIEBE LESER - Die Toten an der Kasse

Lebensmittelmärkte kümmern sich mit viel Hingabe darum, ihren Kunden den Einkauf – oder sogar das „Einkaufserlebnis“ – so angenehm wie möglich zu gestalten.

29.03.2017

Aktion der Kirche und der Stadt am kommenden Sonntag

29.03.2017

In Anklam waren die Greifswalder Seesportler bei den Landesmeisterschaften im Mehrkampf sehr erfolgreich.

29.03.2017