Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Stadt lässt Tierschützer im Stich

Greifswald Stadt lässt Tierschützer im Stich

Kaum Geld in der Kasse und die Gehege voll mit Katzen, die versorgt, verarztet, geimpft und vermittelt werden sollen: Das Tierschutzhaus in Greifswald ist wieder einmal hoffnungslos überlastet. Unter den Vereinsleuten herrscht Frust.

Voriger Artikel
Kampfkandidatur bei den Grünen in MV
Nächster Artikel
Kindertagesstätte freut sich über eigenen Koch im Haus

Simona Hagemeister vom Tierschutzbund wünscht sich mehr Unterstützung von der Stadt.

Quelle: Peter Binder

Greifswald. „Warum hilft uns die Stadt nicht finanziell, wir brauchen so dringend wenigstens eine halbe hauptamtliche Stelle“, sagt Schatzmeisterin Simone Hagemeister.

Das Tierschutzhaus leistet seit rund 20 Jahren eine wichtige Arbeit: kranke, hilflose oder halb verwilderte Haustiere aufzunehmen, die keinem gehören, allen voran Katzen, und diese Tiere zu kastrieren.

120 bis 150 Katzen landen pro Jahr beim Verein. „Dieses Jahr haben wir sogar schon 160 aufgenommen“, sagt Hagemeister.

Ein Gespräch mit Oberbürgermeister Stefan Fassbinder Anfang des Jahres hat nichts verändert, erzählt Tierärztin Anette Quandt, Vorsitzende des Tierschutzbundes in Greifswald. „Die Stadt fühlt sich nicht verantwortlich, weil es für herrenlose Tiere keine Rechtsgrundlage gibt“, seufzt sie.

Sven Jeske

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Langlebige Supernager

Sie sind krebsresistent, enorm schmerzunempfindlich und langlebig: Nacktmulle gehören zu den wohl außergewöhnlichsten Säugetieren der Welt. Forscher sind den Eigenschaften der Nager schon auf der Spur - nun wurde eine weitere Superkraft entschlüsselt.

mehr
Mehr aus Greifswald
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.