Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Stadt muss Abfall selbst entsorgen

Greifswald Stadt muss Abfall selbst entsorgen

Grundstücksbesitzer müssen für die Müllsünder die Arbeit machen.

Greifswald. Die Kompost- und Rasenschnitthaufen am Geh- und Radweg neben dem Campingplatz „An der Dänischen Wiek“ muss die Stadt selbst entfernen. Zumindest wenn sie Grundstückseigentümerin ist, schränkt die städtische Pressestelle auf OZ-Nachfrage ein.

Die Haufen sind für Zeltplatz-Investor Carsten Becker ein Ärgernis, weil sie Touristen abschrecken. Sie liegen vor den Eigenheimgrundstücken Richtung Stadt. Becker hat schon Bürger angesprochen, die Rasenschnitt in diesem Bereich ablagerten (OZ berichtete).

Abgelegter Grünschnitt, Gras, Äste, Laub gelten, so sie nicht auf dem eigenen Grundstück kompostiert werden, als Abfall, führt die Pressestelle aus. Diesen müsse, auch wenn er illegal entsorgt wurde, der Grundstückseigentümer entfernen und ordnungsgemäß entsorgen. Bei einem städtischen Grundstück muss also die Kommune ran. Dass die Kompost- oder Grasschnitthaufen nicht auf fremdem, also auch nicht auf städtischem, Grund angelegt werden dürfen, ändere daran nichts.

„Um ein Bußgeld zu verhängen, müssten die Abfallsünder bei der Tat ertappt werden“, so Bärbel Lenuck, Mitarbeiterin der Pressestelle. In Greifswald sei Grünschnittentsorgung kostenfrei, erinnert sie: „Es kostet folglich nur die kleine Mühe, das Material in Säcke zu stopfen und zur Greifswald-Entsorgung zu fahren.“ Wer das nicht möchte, könne auf dem Grundstück Gras, Laub und so weiter kompostieren. eob

 

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.