Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Stadt unterstützt Kanuten
Vorpommern Greifswald Stadt unterstützt Kanuten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 18.03.2016

Die Kanuten der HSG Universität Greifswald können aufatmen, der drohende Auszug aus ihrem angestammten Domizil am Ryck lässt sich offenbar noch abwenden: Die Hansestadt will dem in Not geratenen Verein finanziell unter die Arme greifen.

Hintergrund: Die Universität als Eigentümerin der Immobilie machte eine Mietforderung von 7260 Euro pro Jahr für die 135 Quadratmeter große Halle auf. Bei Nichtzahlung drohte die Kündigung zum 31.

März (die OZ berichtete). Der Verein sah sich nicht in der Lage, die geforderte Summe zu zahlen. Bisher leisteten die Kanuten mit 200 Euro Betriebskosten einen eher symbolischen Beitrag. 25 Jahre war das kein Problem — bis jetzt.

Um den Kanuten zu helfen, schlug die CDU-Fraktion der Bürgerschaft einen einmaligen Zuschuss der Stadt von 5000 Euro vor. In Gesprächen mit den anderen Parteien habe man sich schließlich auf ein Drittel der geforderten Mietsumme geeinigt, so Rainer Steffens (CDU). Das zweite Drittel möge der Verein selbst aufbringen. Das letzte Drittel, so die Hoffnung, soll die Uni dem Verein erlassen. Dazu soll die Stadt das Gespräch suchen.

Von ph

Termin ist der 9. April / Zwei Wochen zuvor findet der Ostermarkt statt

18.03.2016

Der Tabellenerste der Verbandsliga muss in Anklam ran / Trainer Reeck blickt zuversichtlich auf die Partie

18.03.2016

. Don‘t call it Ping Pong: Am kommenden Sonnabend richtet der TTC ein Tischtennisturnier für Nachwuchssportler aus.

18.03.2016
Anzeige