Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Stadt will Medienzentrum helfen
Vorpommern Greifswald Stadt will Medienzentrum helfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:06 01.03.2013

Die Sanierungskosten liegen bei einer Million Euro.

Der Verein hatte sich im Bieterwettbewerb um das stark sanierungsbedürftige Haus Falladastraße 2 durchsetzen können und erwirbt das Gebäude vom Land Mecklenburg-Vorpommern zum Verkehrswert. Seit 2010 hatte der Verein für das vom Land geförderte Projekt „Kindermitmachmuseum“ ein Haus in der Fleischervorstadt gesucht (OZ berichtete). In diesem Stadtteil fand man nichts Geeignetes.

Für die Falladastraße 2 plant der Verein jetzt ein Medienzentrum, das auch in der Erwachsenen- und Lehrerbildung Akzente setzen will. Die Stadt habe jetzt in Schwerin einen Antrag auf Förderung außerhalb des Sanierungsgebietes gestellt, heißt es aus dem Rathaus. Wenn das Land grundsätzlich zustimme, werde die Stadt im Rahmen der Städtebauförderung helfen. Voraussetzung sei allerdings auch ein förderfähiges Nutzungs- und Finanzierungskonzept, das der Verein vorlegen müsse.

eob

FußballAmateuroberliga. Sonntag, 14 Uhr: FC Pommern Greifswald - VSG Altglienicke. Das lange Warten hat für die Oberliga-Kicker des FC Pommern Greifswald ein Ende.

01.03.2013

10 Uhr: G-Junioren-Turnier des FC Pommern Greifswald. Mit einem hochinteressanten Teilnehmerfeld kann der FC Pommern Greifswald bei seinem Bambini-Turnier aufwarten.

01.03.2013

In Neu Jargenow wurde gestern in ein Einfamilienhaus eingebrochen und ein Laptop gestohlen. In Klein Zastrow entwendeten Einbrecher aus einem Einfamilienhaus Schmuck in unbekannter Höhe.

01.03.2013
Anzeige