Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Stadt will Planungssicherheit schaffen

Greifswald Stadt will Planungssicherheit schaffen

Die Stadtkämmerer arbeiten intensiv am Haushaltsplan 2014, damit die Bürgerschaft den Etat für das nächste Jahr möglichst noch im Dezember beschließen kann.

Greifswald. Die Stadtkämmerer arbeiten intensiv am Haushaltsplan 2014, damit die Bürgerschaft den Etat für das nächste Jahr möglichst noch im Dezember beschließen kann. „Wir wollen Planungssicherheit für unsere Investitionen, aber auch für die Einrichtungen der Stadt, für Sport und Vereine schaffen“, begründet Oberbürgermeister Arthur König (CDU) die Eile. Der Haushalt wird ein Volumen von rund 100 Millionen Euro haben. Ein erster Entwurf weise aktuell ein Minus von zwölf Millionen Euro auf. Das heißt, die Wünsche der Ämter sind größer als es die zu erwartenden Einnahmen zulassen. „Deshalb werden wir in den nächsten Wochen hart daran arbeiten, diesen Betrag zu verringern“, versichert Chefkämmerer Dietger Wille. Ob es ein ausgeglichener Haushalt wird, bleibt fraglich. Die Zuweisungen aus Schwerin werden geringer, die an den Kreis zu zahlende Umlage indes höher.

 

ph

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.