Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Stadtarchiv zeigt DDR-Plakate
Vorpommern Greifswald Stadtarchiv zeigt DDR-Plakate
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 26.02.2016

Was haben der Internationale Kampf- und Feiertag der Arbeiterklasse, Arbeitsschutzobmann Pfiffig und die Baustellenfestspiele des KKW Nord gemeinsam? Was verbindet die Brauerei Greifswald mit dem Kreiskulturhaus und mit Peter und dem Wolf? Sie alle finden sich in der Plakatsammlung des Stadtarchivs wieder. Wer die kennenlernen möchte, sollte sich den 5. März vormerken: Am bundesweiten Tag der Archive lädt auch das Greifswalder Stadtarchiv ein. Die Präsentation mit Plakaten aus den 1950er bis 90er Jahren kann von 10 bis 14 Uhr in der Arndtstraße 2 besichtigt werden. Eintritt ist frei. Damit die Ausstellung aufgebaut werden kann, ist das Stadtarchiv am 4. März geschlossen.



OZ

Bezahlbarer Wohnraum ist das Ziel einer Arbeitsgruppe der Bürgerschaft. Für den Vorsitzenden Erik von Malottki (SPD) liegt die magische Grenze bei acht Euro Kaltmiete pro Quadratmeter.

26.02.2016

Die Stadt müsste um die 60 000 Euro in das zusätzliche Angebot während des Weihnachtsmarktes investieren / Sponsoren machen sich rar

26.02.2016

Seit fünf Jahren gibt es dieses Ehrenamt in Greifswald. Bringt es was? Der Kinderschutzbund ist enttäuscht.

26.02.2016
Anzeige