Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Starke Defensive reicht nicht: Footballer verlieren
Vorpommern Greifswald Starke Defensive reicht nicht: Footballer verlieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 10.05.2017

Die Vorpommern Vandals haben ihr erstes Spiel der Saison 2017 im American Football gegen die Tollense Sharks verloren. Vor rund 300 Zuschauern mussten sie eine 3:14-Niederlage hinnehmen. Am Ende reichte eine starke Verteidigungsleistung nicht, um das Spiel zu gewinnen. Cheftrainer René Schulze war kritisch: „Wir waren defensiv sehr stark. In der Offensive müssen wir jedoch schlagfertiger werden, um die kommenden Spiele zu gewinnen.“

Die Defense der Vandals spielte trotz der Außenseiterrolle unbekümmert auf. Schon beim ersten Ballbesitz der Haie aus Neubrandenburg setzten die Vandals den Passgeber unter Druck. Nur selten fanden die Gäste Lücken in der Verteidigung.

Nach vorn lief es aber nicht wie gewünscht. Immer wieder wurden die Vandals schnell vom Ball getrennt. Das erste Highlight des Spiels setzte die Defense der Vorpommern. Safety Daniel Pohl fing einen Pass ab. Das schien aber die Sharks aus ihrer Offensiv-Lethargie geholt zu haben. Im folgenden Ballbesitz war es ein langer Pass der Neubrandenburger und ein kurzer Lauf, der die Gäste in Führung brachte. Nur wenige Minuten später waren die Sharks wieder in der Endzone der Vorpommern. Ein Pass von Quarterback Paul John wurde abgefangen und zum Touchdown zurückgetragen. Bis zur Halbzeit passierte nichts mehr – die Gäste führten 14:0.

Schulzes Halbzeitansprache zeigte Wirkung. Die Offensive kämpfte sich ins Spiel und holte nach einigen guten Spielzügen die ersten Zähler. Pohl erzielte als Kicker drei Punkte. Die Sharks wirkten verunsichert. Die Verteidigung der Vandals knüpfte an die starke Leistung aus der ersten Halbzeit an. Dem Wolgaster Defense, Tackle Tom Höhne, gelang es, einen weiteren Pass des Quarterbacks der Sharks abzufangen. Unerwartet standen die Gastgeber vor der Endzone der Gäste, nutzten die gute Feldposition jedoch nicht. Auch in der Folge klappte in der Offensive nicht viel.

Tobias Bessert

Mehr zum Thema

Mit Gespür für den Moment schoss der Stralsunder Fotografen Harry Hardenberg einzigartige Bilder

06.05.2017

Günter Semmerow, Geschäftsführer der Lübecker Nachrichten, reiste im Dezember 1989 nach Rostock / Partner von OZ und LN entwickelten 1990 eine gemeinsame Idee zur Zukunft der „OSTSEE-ZEITUNG“

06.05.2017

38 Jahre wirkte die OSTSEE-ZEITUNG als Organ der SED-Bezirksleitung Rostock, danach seit gut 27 Jahren als unabhängige Tageszeitung. Ein Gespräch mit den Chefredakteuren Andreas Ebel und Dr. Siegbert Schütt.

06.05.2017

Zum Auftakt der Tennis-Saison gab es für die HSG Greifswald in der Regionalliga die erwartete Niederlage.

10.05.2017

Nachdem die Greifswalder Verbandsliga-Fußballerinnen zwei Niederlagen in Folge kassiert hatten, sollte gegen den Güstrower SC endlich wieder ein Sieg her, doch der ...

10.05.2017

Kersten und Birgit Schmidtke fingen das Tanzen aus Spaß an – mittlerweile sind sie Turniertänzer der C-Klasse

10.05.2017
Anzeige