Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Starke Defensive reicht nicht: Footballer verlieren

Wolgast Starke Defensive reicht nicht: Footballer verlieren

Die Vorpommern Vandals ziehen gegen die Tollense Sharks mit 3:14 den Kürzeren

Wolgast. Die Vorpommern Vandals haben ihr erstes Spiel der Saison 2017 im American Football gegen die Tollense Sharks verloren. Vor rund 300 Zuschauern mussten sie eine 3:14-Niederlage hinnehmen. Am Ende reichte eine starke Verteidigungsleistung nicht, um das Spiel zu gewinnen. Cheftrainer René Schulze war kritisch: „Wir waren defensiv sehr stark. In der Offensive müssen wir jedoch schlagfertiger werden, um die kommenden Spiele zu gewinnen.“

Die Defense der Vandals spielte trotz der Außenseiterrolle unbekümmert auf. Schon beim ersten Ballbesitz der Haie aus Neubrandenburg setzten die Vandals den Passgeber unter Druck. Nur selten fanden die Gäste Lücken in der Verteidigung.

Nach vorn lief es aber nicht wie gewünscht. Immer wieder wurden die Vandals schnell vom Ball getrennt. Das erste Highlight des Spiels setzte die Defense der Vorpommern. Safety Daniel Pohl fing einen Pass ab. Das schien aber die Sharks aus ihrer Offensiv-Lethargie geholt zu haben. Im folgenden Ballbesitz war es ein langer Pass der Neubrandenburger und ein kurzer Lauf, der die Gäste in Führung brachte. Nur wenige Minuten später waren die Sharks wieder in der Endzone der Vorpommern. Ein Pass von Quarterback Paul John wurde abgefangen und zum Touchdown zurückgetragen. Bis zur Halbzeit passierte nichts mehr – die Gäste führten 14:0.

Schulzes Halbzeitansprache zeigte Wirkung. Die Offensive kämpfte sich ins Spiel und holte nach einigen guten Spielzügen die ersten Zähler. Pohl erzielte als Kicker drei Punkte. Die Sharks wirkten verunsichert. Die Verteidigung der Vandals knüpfte an die starke Leistung aus der ersten Halbzeit an. Dem Wolgaster Defense, Tackle Tom Höhne, gelang es, einen weiteren Pass des Quarterbacks der Sharks abzufangen. Unerwartet standen die Gastgeber vor der Endzone der Gäste, nutzten die gute Feldposition jedoch nicht. Auch in der Folge klappte in der Offensive nicht viel.

Tobias Bessert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund
Die Volkswerft Stralsund feiert 1978 ihren 30. Geburtstag. Während der Auszeichnung von Werftarbeitern findet Fotoreporter Harry Hardenberg einen ungewöhnlichen Blickwinkel.

Mit Gespür für den Moment schoss der Stralsunder Fotografen Harry Hardenberg einzigartige Bilder

mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.