Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Start der Usedomer Literaturtage

Ahlbeck Start der Usedomer Literaturtage

Die Usedomer Literaturtage stehen in diesem Jahr unter dem Motto „(Nächsten)Liebe“. Dabei geht es vor allem um Deutschland und Polen und die gesellschaftlichen Herausforderungen in Europa.

Ahlbeck. Die Usedomer Literaturtage stehen in diesem Jahr unter dem Motto „(Nächsten)Liebe“. Dabei geht es vor allem um Deutschland und Polen und die gesellschaftlichen Herausforderungen in Europa. Nach Aussage der Kommission für Demokratie und Recht des Europarats stecke Polen in einer „Verfassungskrise“. In Deutschland hielten antidemokratische Reflexe Einzug auf den Straßen des Landes, wo seit Monaten Tausende wegen globaler Flüchtlingsströme, der Angst vor terroristischer Gewalt, kulturellem Identitätsverlust und sozialen Verwerfungen demonstrieren. In einer Podiumsdiskussion treten Schriftsteller und Politiker beider Länder in den Dialog. Sie fragen nach Rolle und Positionen der Literatur in der gegenwärtigen Situation, nach ihrer Macht und ihrem Einfluss. Dem spannungsreichen Verhältnis von Literatur und Politik kommen sie nachdenklich und poetisch auf die Spur.

Der Dialog startet am 8. April um 19 Uhr im Baltic Hotel, Seebad Zinnowitz. Der Eintritt beträgt zwölf Euro, für Studenten ist frei. Weitere Informationen und das komplette Programm unter www.usedomerliteraturtage.de.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Greifswald
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.