Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Steigender Krankenstand in der Kreisverwaltung
Vorpommern Greifswald Steigender Krankenstand in der Kreisverwaltung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:14 23.11.2016
Das Landratsamt in Greifswald Quelle: P.Binder
Anzeige
Greifswald

In der öffentlichen Verwaltung von MV lag der Krankenstand nach Angaben der DAK bei fünf Prozent. In der Verwaltung des Kreises Vorpommern-Greifswald waren es knapp 70 Prozent mehr. 2016 ist mit einer Steigerung zu rechnen. In der Straßenverkehrsbehörde fehlt im Durchschnitt fast jeder Sechste.

Eine Ursache sei wahrscheinlich die starke Belastung der Mitarbeiter, schätzt Finanzdezernent Dietger Wille (CDU) ein. Der Kreis wolle durch eine Reorganisation der Verwaltung die Mitarbeiter entlasten, kündigte er an.

Eckhard Oberdörfer

Das Taxi hatte auf dem Markt gar nichts zu suchen. Dort ist lediglich Lieferverkehr zugelassen. Mit zwei Passagieren im Auto rammte der Fahrer bei einem Ausweichmanöver versehentlich die Stele. Die Mitfahrerin musste an der Oberlippe genäht werden.

22.11.2016
Stralsund Stralsund/Greifswald - Der Kampf um den Apfel-Thron

Der Stralsunder Unternehmer Nätscher setzt auf Bio-Trockenfrüchte. Er plant ein neues Werk in Greifswald, das täglich fünf bis zehn Tonnen verarbeiten kann.

22.11.2016

Adventszeit, das heißt auch Kerzenschein und Adventskalender. Weihnachten gehört der Besuch von St. Nikolai, St. Jacobi, St.

22.11.2016
Anzeige