Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Stolzes Alter! Gützkow feiert 888. Geburtstag

Gützkow Stolzes Alter! Gützkow feiert 888. Geburtstag

Von Public Viewing bis Puppentheater: Das Peenestädtchen hatte vier Tage volles Programm

Gützkow. Ist eigentlich jeder Gützkower in einem Verein? Wer den großen Festumzug am Sonnabend miterlebt hat, könnte zu der Antwort kommen: Mindestens in einem! Dicht an dicht reihten sich Karnevals-, Kanu- oder Schützenverein. Auch zahlreiche Firmen präsentierten sich, ihr Handwerk und ihre Arbeitsgeräte. Vor allem gegen Ende waren da noch viele Hingucker: Schmucken Oldtimern folgten schwere Landwirtschaftsmaschinen. Nur um es klarzustellen: Genügend Zuschauer säumten auch noch die Strecke.

Ziel war das Gelände am Kosenowsee, wo am Donnerstag die Festivitäten zum Geburtstag mit einem gemeinsamen Fußballgucken begannen. Der große Jubel beim 0:0 der Deutschen gegen Polen blieb zwar aus, doch zu feiern gab es an den folgenden Tagen eh noch genug. Am Freitagabend beispielsweise rockte die Gützkower Band Pampa Allstars, bevor am späten Abend ein Höhenfeuerwerk gezündet wurde. Auch am Sonnabend wurde bis spät in die Nacht getanzt – unter anderem zur Musik einer Rosenstolz-Coverband. Am Sonntag gab es Schlager, Line Dance und Puppentheater.

Bürgermeisterin Jutta Dinse begrüßte am Sonnabend die Einheimischen und ihre Gäste und gab einen historischen Abriss zur Stadtgeschichte. Von der ersten Erwähnung vor eben knapp 900 Jahren bis hinein in die DDR-Zeit, von 1990 bis heute. Viel hat sich getan in dem Peenestädtchen, nicht nur Positives. Gützkow hat mit Abwanderung zu kämpfen. „Ich werde keine Grundsatzrede halten. Wir wollen feiern“, so Dinse.

Aktuell zählt der Ort mit den eingemeindeten Ortsteilen 3250 Einwohner. Drei davon sind die Drägers. Sie sind Gützkower durch und durch. Die Eltern stammen von dort, haben sich beim Fußball kennengelernt. „Wir wohnen hier, weil wir hier Freunde und Familie haben“, sagt Yvonne Dräger. „Die Gegend ist super, der See, die Peene, die Nähe zu Usedom.“ Und als echte Gützkower sind sie natürlich in Vereinen aktiv. Yvonne ist heute beim Frauensport, früher war sie in der Funkengarde. Da ist nun Tochter Clara und die bekommt hin und wieder Tipps von ihrer Mutter.

• Fotogalerie: www.ostsee-zeitung.de

Kai Lachmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Gützkow
Die Funkengarde zog am Sonnabend mit Luftballons durch die Straßen.

Vier Tage volles Programm im Peenestädtchen: Höhepunkt war der Umzug am Sonnabend, an dem zahlreiche Vereine, Unternehmen und Institutionen teilnahmen.

mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.