Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Stralsunder und Zingster helfen Kinderkrebsverein

Greifswald Stralsunder und Zingster helfen Kinderkrebsverein

Was für Geburtstagsgeschenke: Anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Greifswalder Vereins zur Unterstützung krebskranker Kinder und der Krebsforschung im Kindesalter ...

Voriger Artikel
Katholische Kirche bildet drei große Pfarreien
Nächster Artikel
Gaspreise sinken: Kunden sparen fünf Prozent

Vertreter der Initiative „Zingst hilft“ sichern Dagmar Riske (r.), Vorsitzende des Kinderkrebsvereins, weiterhin Hilfe zu.

Quelle: cm

Greifswald. Was für Geburtstagsgeschenke: Anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Greifswalder Vereins zur Unterstützung krebskranker Kinder und der Krebsforschung im Kindesalter und des 20-jährigen Bestehens des Elternhauses „Mildred Scheel“ spendete die Initiative „Zingst hilft“ 15000 Euro. Hinter der Initiative stehen sechs Ehepaare, die alljährlich eine große Nikolausparty für mehrere hundert Gäste veranstalten und für die es eine Selbstverständlichkeit ist, uneigennützig zu helfen. Vorsitzende Dagmar Riske freute sich gemeinsam mit den 24

 

OZ-Bild

Vertreter der Initiative „Zingst hilft“ sichern Dagmar Riske (r.), Vorsitzende des Kinderkrebsvereins, weiterhin Hilfe zu.

Quelle: cm

Vereinsmitgliedern riesig. „Wir werden das Geld für den Neubau des Elternhauses verwenden. Er wächst zusehends und wird dringend gebraucht“, sagte sie. Das neue Gebäude soll im Juni eingeweiht werden.

Vielen Gäste waren der Einladung zum Geburtstagsempfang gefolgt — neben OB Stefan Fassbinder (Grüne) auch der ehemalige OB Arthur König, Vize-OB Jörg Hochheim (beide CDU), die Pommern-Triker, Bauunternehmer, Bernd Grommelt von der HSG Kanu, Wolfgang Blank als Geschäftsführer des TZV und des Biotechnikums, Claus-Dieter Heidecke vom Vorstand der Unimedizin und Pädiatriechef Holger Lode.

Dagmar Riske berichtete von den Aktivitäten, um Familien mit krebskranken Kindern zu unterstützen. Nächstes Ziel: Bau einer Dachterrasse auf der Station.

Die Spende der Hanse-Apotheke Stralsund in Höhe von 2500 Euro kam da genau richtig. Wie Inhaberin Daniela Müller berichtete, stammen davon 1890 Euro aus Kalenderspenden der Kunden, den Rest habe sie aufgerundet — „denn wir alle sind beeindruckt vom großen Engagement der Vereinsmitglieder“, lobte sie.

Von cm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kröpeliner-Tor-Vorstadt
Annette Schickert (3. v.r.) koordiniert das Freiwillige Soziale Jahr Kultur

60 Jugendliche im Land engagieren sich in 38 Einrichtungen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Greifswald
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.