Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Streit um Wohnsitz von Campingplatzchef Becker
Vorpommern Greifswald Streit um Wohnsitz von Campingplatzchef Becker
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 19.08.2016

Wo wohnt der Betreiber des Campingplatzes An der Dänischen Wiek, Carsten Becker, eigentlich? In Eldena oder in Baden-Württemberg? Und ist das Amtsgericht in Greifswald überhaupt zuständig, wo er doch in Eppingen im Kreis Heilbronn gemeldet ist und dort ein Haus hat? Auch die Autos des Zeltplatzes in Eldena tragen das Kennzeichen HN für Heilbronn.

Gestern Morgen wurde im Greifswalder Amtsgericht darüber debattiert. Der Aufhänger: Becker besitzt in Baden-Württemberg Hallen, die er an verschiedene Firmen vermietet hat. Eines dieser Unternehmen zahlte seine Miete nicht und ging pleite. Becker beauftragte seinerseits nun Anwälte mit der Eintreibung der Außenstände. Deren Honorar bemisst sich nach der Höhe der Außenstände. Nach Beckers Darstellung wollten die Anwälte Geld auch für eine Zeit, in der es die mietende Firma gar nicht mehr gab. Er überwies darum nur einen Teil der geforderten Summe. Die Anwälte akzeptierten das nicht.

Die Klage gegen Becker wurde in Greifswald eingereicht und von der Post in den Briefkasten des Campingplatzes zugestellt. „Mein Name steht nicht drauf“, so Becker auf Nachfrage von Richter Kai-Ole Haubold. In dem Kasten lande einiges an Post. Wie lange und wann genau er sich in Greifswald aufhalte, das könne er nicht sagen.

Auch in der Campingplatzsaison von Ostern bis Ende Oktober sei er keineswegs immer hier und pendele auch mal längere Zeit nach Eppingen. Wenn Becker in Eldena sei, wohne er bei Verwandten oder in seinem Wohnwagen. Und dann ging es um allerhand Details: Um Carsten Beckers Visitenkarte, um den Ort, wo Briefe abgeschickt werden und so weiter.

Für die Kläger argumentierte der Greifswalder Rechtsanwalt Rainer Steffens, dass auch gegen Studenten mit Nebenwohnsitz in der Universitätsstadt im Greifswalder Amtsgericht verhandelt werde. Falls Becker Recht bekomme, dann könnte der Fall „hilfsweise“ an das Amtsgericht Eppingen verwiesen werden. Becker seinerseits sagte, dass er bei einer Entscheidung gegen ihn Widerspruch einlegen werde.

Richter Haubold sagte in der Verhandlung, dass es nicht entscheidend sei, wo jemand gemeldet sei. Jeder könne mehrere Wohnsitze haben. eob

OZ

Die Krankheit führt bei ungeimpften Tieren sofort zum Tod / Zu Ausstellungen sind nur geimpfte Tiere zugelassen / Medikament ist nur mit Sondergenehmigung erhältlich

19.08.2016

In der vergangenen Woche wurden im Landkreis Vorpommern-Greifswald knapp 700 Plakate beschädigt oder entwendet. Das teilt das Polizeipräsidium Neubrandenburg mit.

19.08.2016

Der Greifswalder FC, der zu den Top-Teams gehört, ist zu Gast beim Aufsteiger SV Görmin

19.08.2016
Anzeige