Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Studenten organisieren Feierstunde
Vorpommern Greifswald Studenten organisieren Feierstunde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 21.06.2017

Mit einer Feierstunde im Greifswalder Dom St. Nikolai soll am 30. Juni um 10.30 Uhr der Menschen gedacht werden, die im zurückliegenden Jahr ihren Körper nach ihrem Tod der Wissenschaft für Ausbildungs- und Forschungszwecke überlassen haben. Diesmal werden 37 Personen geehrt, teilte die Pressestelle der Hochschule mit. Studenten der Human- und Zahnmedizin sowie der Humanbiologie arbeiteten mit den Spenden. Zu der jährlichen Ehrung, die traditionell von Medizinstudenten organisiert wird, werden auch Angehörige, Freunde und Bekannte der Körperspender erwartet.

„Wenn durch einen Menschen ein wenig mehr Licht und Wahrheit in der Welt war, hat sein Leben einen Sinn gehabt.“ Dieses Zitat des NS-Widerstandskämpfers Alfred Delp wählten die Studierenden in diesem Jahr als Leitspruch für die Gedenkfeier. Sie klingt mit dem Verlesen der Namen der Vermächtnisgeber aus, die damit einverstanden waren, genannt zu werden.

OZ

Mehr zum Thema

Niemand führte das Land und die CDU bisher länger als Helmut Kohl. Und er nutzte als Kanzler die einmalige Chance zur Wiedervereinigung. Doch es gab auch dunkle Seiten in seinem Leben.

16.06.2017

Helmut Kohl ist tot – nun beginnt für viele das Abschiednehmen. Vor seinem Haus wird deutlich, dass die Menschen unterschiedliche Dinge mit dem Mann verbinden, dem die Pfalz viel Aufmerksamkeit verdankt.

17.06.2017

Der Denali-Nationalpark ist mit Abstand der beliebteste Park in Alaska. In diesem Jahr wird er 100 Jahre alt, und auf den Wegen werden sich mehr Besucher drängen denn je. Wer aber in den Südteil fliegt, erlebt noch menschenleere Wildnis.

20.06.2017

Humboldtschüler setzen „Tanzspuren“ in Theaterlandschaft

21.06.2017

Affe hatte schwere Verletzungen / Tierparkmitarbeiter sind sehr traurig

21.06.2017

Die Mannschaften der E- und F-Junioren waren die Ersten, die ihre Meisterschaften im Nachwuchsbereich auf Kreisebene absolviert haben.

21.06.2017
Anzeige