Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Studentenwohnheim als geglückte Investition

Greifswald Studentenwohnheim als geglückte Investition

2008 erwarb das Petruswerk das Gelände der früheren Reichsbahndirektion Greifswald Ecke Anklamer Straße/Stellingstraße von der Berliner Firma Select-Werthaus.

Greifswald. 2008 erwarb das Petruswerk das Gelände der früheren Reichsbahndirektion Greifswald Ecke Anklamer Straße/Stellingstraße von der Berliner Firma Select-Werthaus.

 

OZ-Bild

Das frühere Finanzamt ist jetzt Studentenwohnheim. FOTOS (3): PB

Quelle:

Das denkmalgeschützte Backsteingebäude an der Anklamer Straße war ursprünglich Armenhaus. Ein Studentenwohnheim entstand. Dazu kamen Neubauten Richtung Petershagenallee.

Zum Beginn des Wintersemesters 2011/12 standen dann rund 250 neue Wohnungen im Studentenwohnpark „Edith Stein“ zur Verfügung. Etwa 17 Millionen Euro investierte das Petruswerk (

Avila-Gruppe) dafür an der Anklamer Straße. Vor allem Einzimmer-Appartements, aber auch Wohnungen für Paare, für Behinderte, für Wohngemeinschaften entstanden. Die Qualität der Arbeiten wurde als gut eingeschätzt.

Dann erwarb das Petruswerk 2012 auch noch das Gebäude des früheren Finanzamtes in der Stellingstraße zur Erweiterung des Wohnparks „Edith Stein“. Hier gab es erhebliche Verzögerungen im Bauablauf.

Inzwischen stehen aber im alten Finanzamt 52 weitere Ein- bis Drei-Zimmer-Wohnungen zur Verfügung. eob

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Richtiges Werkzeug nutzen
Für die Holzbearbeitung sind Bohrer mit einer Zentrierspitze und seitlichen Vorschneidern notwendig.

Einige Werkzeuge sind für die Arbeit an ganz bestimmten Materialien bestimmt. Wer Metall bearbeiten möchte, kann zum gewöhnlichen Wandelbohrer greifen. Bei Holz richtet er jedoch Schaden an.

mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.