Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Südbahnhof bekommt Toilette

Greifswald Südbahnhof bekommt Toilette

Weitere WC in Eldena, Wieck und am Museumshafen geplant

Greifswald. Noch in diesem Jahr will die Stadt am Südbahnhof eine öffentliche Toilette bauen. Sie plant mit Kosten von 150000 Euro, teilt Andrea Reimann, Pressesprecherin der Stadt, mit. Damit wird zumindestens ein Teil der Forderungen von Kommunalpolitikern nach mehr öffentlichen Toiletten verwirklicht. Seit Jahren sollen mehr stille Örtchen gebaut werden, zuletzt hatten sich Finanz- und Wirtschaftsausschuss dafür ausgesprochen (die OZ berichtete). Während die Planungen für den Südbahnhof konkret werden, bleibt unklar, wann am Museumshafen ein WC gebaut wird. Möglicherweise entsteht durch andere Investitionen eine öffentliche Toilette, sagt Reimann. Die Firma FPx5 GmbH will auf dem Gelände neben der Kaikante ein Gebäude zur Gesundheitsvorsorge errichten, inklusive öffentlicher Toilette. Zunächst muss die Bürgerschaft jedoch über das Bauvorhaben entscheiden.

In Eldena hingegen wird die Stadt „bestenfalls über eine geförderte Gesamtmaßnahme eines Park+Ride-Parkplatzes an der Klosterruine“ eine Toilette bauen, so Reimann. 2016 wurde das Land über das 200000 Euro teure Projekt informiert, der Baustart soll 2019 sein. 50000 Euro weniger soll eine Toilette in Wieck kosten, die dort voraussichtlich 2020 auf dem östlichen Parkplatz errichtet wird. Alle WC-Anlagen sollen barrierefrei sein und können voraussichtlich nur gegen Bezahlung genutzt werden, teilt Reimann mit.

Statt auf öffentliche Toiletten zu setzen, wollte die CDU kürzlich Händler und Gastronomen dazu bewegen, dass Kunden ihre WC kostenfrei nutzen können, wenn die Stadt den Händlern dafür Geld zahlt.

Der Vorschlag wurde in den Ausschüssen abgelehnt, die Bürgerschaft entscheidet Ende Februar.

Christopher Gottschalk

Voriger Artikel
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.