Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald „Syrische Monologe“ erklingen beim TresenLesen
Vorpommern Greifswald „Syrische Monologe“ erklingen beim TresenLesen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:10 17.06.2016

Im Café Koeppen wollen die Schauspieler Felix Meusel und Katja Klemt am Montag während einer internationalen Simultanlesung zum Weltflüchtlingstag Auszüge aus den „Syrischen Monologen“ vortragen.

2014 war das AshtarTheater in Palästina von der Organisation „Care Jordan“ eingeladen worden, ein Projekt mit syrischen Flüchtlingen in der jordanischen Stadt Amman zu initiieren. 120 Flüchtlinge wurden von den Theaterleuten trainiert, lernten Techniken. 22 von ihnen im Alter zwischen 25 und 55 Jahren schrieben dann ihre eigenen persönlichen Monologe und trugen sie in Amman vor. Sie erzählen darin die Geschichte ihrer Flucht aus Syrien nach dem Kriegsausbruch.

Neben Katja Klemt und Felix Meusel wollen viele andere Schauspieler am Montag diese Monologe lesen, etwa in Palästina, Jordanien, Groß Britannien, Brasilien, Sri Lanka, Frankreich, Italien, Portugal

TresenLesen: 20. Juni ab 21.30 Uhr, Bahnhofstraße 4/5 (Infos: ☎ 41 41 89)

OZ

Greifswald Stadt plant gigantische Summe zu investieren: Bauvorhaben erstrecken sich über mehr als fünf Jahre - 200 Millionen Euro sollen in den Hoch- und Tiefbau fließen

Einige Maßnahmen befinden sich in Planung, andere benötigen noch grünes Licht

17.06.2016

Björn Cremer und Anne Knuth ertanzten sich in Hamburg einen Landesmeistertitel und einen zweiten Rang.

17.06.2016
Greifswald Greifswald/Pforzheim - Sensationeller dritter Rang

Bei den deutschen Tischtennismeisterschaften trumpft Johanna Salzmann auf

17.06.2016
Anzeige