Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Täglich zwischen Leben und Tod
Vorpommern Greifswald Täglich zwischen Leben und Tod
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:24 13.09.2013
Peter Hinz
Greifswald

Das Theater Vorpommern gastiert mit seinem Format „TV Real“ am 17. September im Universitätsklinikum. In der Wartezone zwischen Hautklinik und Urologie trifft Peter auf Peter. Heißt: Talkkünstler Peter Kees interviewt im Glaskasten den leitenden Oberarzt der Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie der Unimedizin Greifswald, Peter Hinz.

Unfallchirurgen gelten ja als die schnellsten Ärzte, weil sie bei Schwerverletzten immer zügig entscheiden müssen, was zuerst gemacht werden muss. Der 49-jährige Hinz ist aber nicht nur resolut am Skalpell, sondern auch als Pilot flott unterwegs. Wer mehr erfahren möchte, sollte TV Real nicht verpassen: die Veranstaltung ist für das Publikum kostenfrei und garantiert neue Einsichten. Und zwar ganz ohne Fernseher. Als dauerhaftes Fernseh-Gegenangebot fanden die Gespräche mit Menschen aus allen sozialen Gruppierungen zunächst über Jahre in verschiedenen Berliner sowie internationalen Kulturinstitutionen statt, bevor „TV Real“ vor einem Jahr in den Norden kam.

TV Real: 17. September, 19.30 Uhr, Uniklinikum, Haupteingang Sauerbruchstraße

OZ

Eine Sommer-Universität für Physikstudenten aus ganz Europa veranstaltet das Teilinstitut Greifswald des Max-Planck-Instituts für Plasmaphysik (IPP) vom 16. bis 20.

13.09.2013

GreifswaldTennis. Der Greifswalder Tennisnachwuchs trumpfte beim Boddencup groß auf und nutzte seinen Heimvorteil.

13.09.2013

An der 1995/1996 gebauten Wolgaster Peenestrombrücke sind erstmalig Erhaltungsmaßnahmen in größerem Umfang notwendig.

13.09.2013
Anzeige