Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Tafel für Feuerwehrmann
Vorpommern Greifswald Tafel für Feuerwehrmann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 02.05.2016
Greifswald

1985 hat die Freiwillige Feuerwehr den Namen Anton Schmidt (1893 bis 1974) erhalten. Daran erinnert eine Gedenktafel in der Baderstraße am früheren Gebäude der Brandschützer, das die Peter-Warschow-Sammelstiftung erworben hat (die OZ berichtete). Sie plant, ein Projekt zum Generationenwohnen zu verwirklichen.

„Die Tafel ist Bestandteil des Denkmals, sodass sie ohne Zustimmung der Unteren Denkmalbehörde nicht abgenommen werden darf“, so Stadtsprecherin Andrea Reimann auf Nachfrage der OZ. Sie gehe davon aus, dass diese erhalten werde.

Das kann bisheriger Erfahrung nach in Greifswald auf unterschiedliche Art und Weise erfolgen. Beispielsweise durch Einlagerung wie bei der Tafel für die Vereinigung von KPD und SPD zur SED 1946 in der Langen Reihe (siehe Beitrag auf dieser Seite).

Wer war Anton Schmidt? Wie Hans Reddemann in einem Buch über den Alten Friedhof schreibt, wirkte dieser nach 1945 unter anderem als Leiter einer Kreisparteischule, Lehrer und Schuldirektor in Greifswald. Er war Träger des Vaterländischen Verdienstordens der DDR. Schmidt stammte aus Böhmen und wurde im Ersten Weltkrieg 1915 in Russland als Mitglied der österreichisch-ungarischen Armee gefangen genommen. Er trat später der Kommunistischen Partei der Sowjetunion bei. Schmidt war 1917 Teilnehmer der Oktoberrevolution. 1920 kehrte er in seine böhmische Heimat zurück. Nach der Besetzung der Tschechoslowakei durch Nazideutschland wurde Schmidt verhaftet. Zeitweilig war er im KZ Dachau inhaftiert. Seit 1945 lebte er in Deutschland.

Von eob

Aufopferungsvoll kämpfende Loitzer verlieren in letzter Sekunde gegen den Doberaner SV

02.05.2016

Bei seinen Studien zur Geschichte hat unser Leser Rainer Neumann eine Notiz in der Greifswalder Zeitung vom 25. Oktober 1901 gefunden.

02.05.2016

Mehrere Mitglieder der Familie Tamm haben die Krullschule besucht und verbinden damit sehr persönliche Erfahrungen

02.05.2016