Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Tag der offenen Tür zum 25. Geburtstag

Greifswald Tag der offenen Tür zum 25. Geburtstag

Das Gützkower Schlossgymnasium ist stolz auf die familiäre Atmosphäre

Greifswald. . Das 1991 gegründete Schlossgymnasium feiert in diesem Jahr sein 25jähriges Jubiläum. „Der Tag der offenen Tür ist einer der Höhepunkte. Im Sommer ist ein Schulfest geplant“, weiß Katrin Söder, stellvertretende Schulleiterin. Sie ist seit 1994 Lehrerin am Schlossgymnasium und schätzt die Entwicklung der Schule: „Früher musste der naturwissenschaftliche Unterricht noch im Gützkower Kindergarten abgehalten werden, bis dann Klassen- und Fachraumgebäude sowie später die Turnhalle eingeweiht wurden.“ Heute stehe vor allem der technische Fortschritt im Fokus. Sie hebt die familiäre Atmosphäre zwischen Schülern und Lehrern hervor.

 

OZ-Bild

Vorstellung des ZISCH-Projektes bei der Begegnung mit zukünftigen Schülern. FOTO: FRANKO WEGNER

Quelle:

Die Begegnung mit ehemaligen Schülern und Lehrern sowie mit den zukünftigen Siebtklässlern ist seit 25 Jahren Tradition am Tag der offenen Tür des Schlossgymnasiums Gützkow. Am vergangenen Samstag stellte sich die Schule mit einem Schülercafé, Basteleien, Tanzeinlagen und anderen Angeboten vor. Eine Besonderheit sind Unterrichtseinblicke, in denen Eltern die Möglichkeit haben in die Arbeit ihrer Kinder hineinzuschnuppern. Großer Beliebtheit erfreute sich auch das alljährliche Fußballturnier in der Turnhalle. „Es ist toll, dass wir immer wieder auch eine Mannschaft aus ehemaligen Schülern zusammenstellen können“, freut sich Gudrun Pethe, Sport- und Geschichtslehrerin. „In den Kreismeisterschaften im Hochsprung und in der Leichtathletik waren wir bisher immer führend.“

„Ich finde es schön, dass wir mit unserer eigenen Initiative unsere Schule vorstellen“, sagt Nina Weinitschke aus der 11. Klasse. Dieser Samstag ist für alle Schüler eine Pflichtveranstaltung. Dafür bekommen sie den Montag darauf frei. „Uns wird sozusagen ein Tag geschenkt“, freut sich die Schülerin.

Fanko Wegner

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar
Noch immer ist die Scham, häusliche Gewalt anzuzeigen, groß – auch in Nordwestmecklenburg. GRAFIK: BENJAMIN BARZ

Ein junger Mann und eine junge Frau erzählen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Greifswald
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.