Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Tagessieg für Hermann in Bergen
Vorpommern Greifswald Tagessieg für Hermann in Bergen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 25.10.2017

Ein wenig mehr als ein knappes halbes Jahr lang knatterten vielerorts die Motoren der Moto-Cross-Maschinen. Nun aber verstummen sie nach und nach, auch die des Greifswalders Markus Hermann. Nach einer recht intensiven Saison mit ungefähr 20 Rennen sind die Kräder reif für den „Winterschlaf“. „Vielleicht fahre ich noch ein oder zwei Enduro-Rennen, aber im Großen und Ganzen war es das in dieser Saison“, sagt Hermann, der für den MC Wolgast startet.

Das Rennen um den Rügen-Pokal in Bergen galt für Hermann aber mehr oder weniger als offizieller Saisonabschluss. Und der verlief erfolgreich. Der Boddenstädter holte sich den Tagessieg in der Senioren-Klasse und krönte somit eine recht erfolgreiche Saison. Höhepunkt war der dritte Platz in der Gesamtwertung der Landesmeisterschaft. „Leider habe ich etwas Zeit gebraucht, um in die Saison zu kommen. Anfangs lief noch nicht alles rund“, sagt Hermann. „Doch dann lief es immer besser. Mit dem dritten Platz kann ich auch sehr gut leben."

„Gut leben“ konnte der Greifswalder auch mit dem Tagessieg beim Rügen-Pokal, wobei er jeweils beide Wertungsläufe als Erster beendete. „Der zweite Lauf war ein wenig schwieriger, da ich mich vom zehnten Platz vorarbeiten musste.“ In Bergen gibt es die Besonderheit, dass die Fahrer erst eine kleine Sprintstrecke zu Fuß zu ihren Maschinen absolvieren müssen, um dann über die Piste zu knattern.

„Ich bin im zweiten Lauf ein wenig schlechter vom Start weggekommen und musste mich dann auf der Rennstrecke vorarbeiten“, sagt Hermann.

Teamkollege Andreas Lembke verbuchte mit dem dritten Platz ebenfalls eine hervorragende Platzierung. Auch er blickt auf eine erfolgreiche Saison zurück, in der der dritte Platz bei der Ü-45-Landesmeisterschaft der Höhepunkt war. „Wahnsinn. Ich bin mega zufrieden mit dem Verlauf der Saison“, sagt Lembke. „Ich bin erst spät zum Motocross gekommen und habe dann auch noch einige Pausen gehabt. Umso glücklicher bin ich über meine Platzierungen.“

Das gute Abschneiden der hiesigen Fahrer auf Rügen rundeten Rico Löchert (Achter) und Sandro May (beide MC Greif Neuendorf/Zehnter) ab. Wie auch Hermann werden sie die Saisonpause genießen.

„Endlich habe ich wieder ein wenig mehr Zeit für die Familie, die während der Saison zurückstecken musste“, freut sich Hermann auf die kommenden Wochen – ganz ohne das Motorknattern seiner Maschine.

Peter Krüger

Mehr zum Thema

Der zweite Heimsieg macht Lust auf mehr – vier Scouts sehen bärenstarken Hüsing und einsatzstarke Rostocker.

23.10.2017

Erfolg wird durch schwere Verletzung des LHC-Kapitäns überschattet / Dübener sieht Rot

23.10.2017

Handball-SG Uni/Loitz unterliegt OSF Berlin mit 22:23 / Zweimal „Rot“ gegen die Spielgemeinschaft

23.10.2017
Schwimmen Greifswald/Stralsund - Schwimmer der HSG in Top-Form

Knapp 300 Schwimmer sind beim Herbstmehrkampf im Hansedom Stralsund angetreten. Alle Schwimmvereine aus Mecklenburg-Vorpommern waren bei dieser eintägigen Veranstaltung ...

25.10.2017
Greifswald Greifswald/Neubrandenburg - Greifswalder Disco-Dancer begeistern

Das Team Ostseetanz gewinnt bei den deutschen Meisterschaften fünf Medaillen

25.10.2017

Die Greifswalder Handballer besiegen den Ribnitzer HV mit 27:22

25.10.2017
Anzeige