Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Tankstellennetz für Elektroautos wird dichter

Wolgast/Ahlbeck Tankstellennetz für Elektroautos wird dichter

Auf Usedom und in Anklam sollen bis Juli elf Strom-Zapfstellen eingerichtet werden

Wolgast/Ahlbeck. Die Insel Usedom wird zu einem Mekka der Elektromobilität. Denn in den nächsten zwei Monaten wird die Bürgergenossenschaft Inselwerke eG elf Ladestationen auf und um Usedom errichten.

Die erste Solartankstelle nahmen die in der Stadt Usedom ansässigen Inselwerke gestern auf dem Gelände des Hostels Postel in Wolgast in Betrieb. Dort wird es dann auch eine Verleihstation für einen elektrisch betriebenen Renault Zoe geben.

Bis zum 26. Juni sollen weiteren E-Mobil-Tankstellen auf Usedom und in Anklam installiert sein. Schwerpunkt wird die Gemeinde Ostseebad Heringsdorf sein. Die Kommune stellt den Inselwerkern einen Stellplatz auf dem Parkplatz in der Ahlbecker Ferdinand-Egelinski-Straße zur Verfügung. In Zusammenarbeit mit Lothar Wilke wird Mitte Mai ein Solar-Carport in der Heringsdorfer Labahnstraße in Betrieb gehen. Zudem ist an der alten Tankstelle in Heringsdorf, Ecke Bülow-/Seestraße, eine weitere Stromzapfsäule in Vorbereitung. In Bansin stellt das neue Beachhotel Kaiserstrand zwei Tiefgaragenplätze mit Ladestationen zur Verfügung und in Ahlbeck wird Steven Wollenberg, der mit seiner Firma „bluegreen usedom“ ebenfalls einen Renault Zoe vermietet, in der Goethestraße eine Stromtankstelle anbieten. Weitere Solar-Carports errichten die Inselwerke am Kunsthaus Usedom in Neppermin, bei den Ferienhäusern Michaelis in Quilitz sowie auf dem Festland in Anklam an der Kanustation und am Bioladen „EssLust“ in Libnow.

Alle Ladestationen der Inselwerke verfügen über den EU-genormten Typ-2-Stecker. Damit lässt sich nach Aussage von Inselwerke-Vorstand Frank Haney ein Renault Zoe in 40 Minuten voll aufladen.

pühl

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Greifswald
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.