Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Tanztalente trumpfen auf

Greifswald Tanztalente trumpfen auf

Der Greifswalder TSV 09 stellt bei Turnier zwei Siegerpaare in der Altersklasse Jugend

Voriger Artikel
Bürger fürchten um Bolzplatz
Nächster Artikel
Der Kampf um den Apfel-Thron

Das Publikum war toll, und die Unter- stützung war cool. Malgorzata Domanska Tänzerin

Greifswald. . Marianne und Thomas Bohnenstein waren begeistert: „Das war ein toller Tag, an dem es viel zu sehen gab.“ Die beiden tanzbegeisterten Greifswalder haben es sich nicht nehmen lassen, beim 5. DAK-Cup & 2. TMV-Trophy, einem Breitensportwettbewerb, zuzuschauen. „Wir sind zum dritten Mal da“, so die Hansestädter, die in der Tanzschule D&D das Tanzbein schwingen.

OZ-Bild

Der Greifswalder TSV 09 stellt bei Turnier zwei Siegerpaare in der Altersklasse Jugend

Zur Bildergalerie

„Mitmachen wäre nichts für uns. Wir bewundern aber alle Erwachsenen, die so mutig sind, es zu wagen. Und bei den Jugendlichen versuchen wir, uns ein paar Tricks abzuschauen“, sagt Thomas Bohnenstein mit einem Augenzwinkern.

Dazu gab es bei den 21 Wettbewerben, zu denen der TSV 09 Greifswald Nachwuchstänzer aus ganz MV begrüßte, jede Menge Gelegenheit. „Es hat sich herumgesprochen, dass wir beste Bedingungen bieten“, sagt Mario Wittkopf, der Vereinsvorsitzende und Turnierleiter. „Wir haben uns über die 155 Startmeldungen und die tolle Unterstützung durch zahlreiche lokale Unternehmen wie die DAK-Gesundheit und die Ostsee-Zeitung sehr gefreut.“

In den Standardtänzen glänzten Matthias Gramenz und Malgorzata Domanska, zur Freude des ausrichtenden Vereins. „Das ist unsere Lieblingsdisziplin“, sagt der 15-jährige Matthias, der mit Malgorzata seit zwei Jahren ein Tanzpaar ist. Beide haben schon mehrere Turniere gewonnen, auch den jetzigen Cup der Krankenkasse in den Wettbewerben der Altersklasse Jugend und in der Hauptgruppe. „Zuhause zu tanzen, hat sehr viel Spaß gemacht. Das Publikum war toll und es war supercool, wie uns unsere Vereinskollegen angefeuert haben“, sagt Malgorzata, die in Greifswald gerade ein Medizinstudium begonnen hat.

Breitensportler an den Leistungssport heranzuführen, ist das, was die Krankenversicherung mit der langjährigen Förderung dieses Wettbewerbs erreichen möchte. „Leider wird der Breitensport heutzutage kaum gefördert“, erklärt Robert Drews, der Leiter des DAK-Servicecenters Greifswald. „Mit dem Cup möchten wir jungen Menschen die Möglichkeit geben, das notwendige Rüstzeug für den Leistungssport zu sammeln und das Bewusstsein für eine gesunde Lebensweise stärken.“

Diese Chance nutzten auch Hoang Long Vu und Franziska Röder vom TSV 09 Greifswald, und das mit einer super Leistung. In allen Finaltänzen (Jugend Latein) wurden sie mit der Traumnote 1 belohnt. Die beiden Greifswalder, die erst seit Mai 2016 gemeinsam auf dem Tanzparkett stehen, freuten sich riesig über ihren allerersten Sieg. Beide trugen dazu bei, dass der TSV 09 Greifswald in der Mannschaftswertung ganz vorn lag.

Über Topnoten von den Wertungsrichtern konnten sich auch Cedric Julian Thoß/Lara Schwuchow (TTC Allround Rostock) freuen, die mit drei gewonnenen Konkurrenzen außerdem das erfolgreichste Paar des Tages waren.

Besonders spannend war der abschließende Latein-Wettbewerb für Kinder. Obwohl Jonas Stel und Helena Lengkeit zu spät gemeldet wurden, drückte die Turnierleitung beide Augen zu, worüber sich die kleinen Stralsunder doppelt freuten, denn am Ende ertanzten sie sich mit einem hauchdünnen Vorsprung den 3. Platz. Ähnlich knapp ging es bei der Entscheidung um Platz 1 und 2 zu. Bei identischer Platzziffer entschieden die Einzelwertungen zugunsten eines Güstrower Paares.

Turnierleiter Mario Wittkopf führte durch ein gut organisiertes Turnier, das auch drumherum ein unterhaltsames Programm bot. Showauftritte des Tanzclubs Greifswald sorgten für gute Unterhaltung und die DAK-Gesundheit bewies an ihrem Stand, dass gesundes Essen und Trinken einfach und lecker zubereitet werden kann.

Mehr zum Tanzen auf Facebook und www.tsv09-greifswald.de

Sabrina Wittkopf-Schade

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Hatte nach seinem ersten Halbmarathon in Köln im Oktober allen Grund zum Strahlen: Andreas von Thien, hier mit der deutschen Spitzenläuferin Sabrina Mockenhaupt, die den gebürtigen Wismarer gecoacht hatte. FOTO: PHIL COINS

Moderiert wird die 22. Gala am Sonnabend von Andreas von Thien, Sport- nachrichten-Chef bei RTL und n-tv.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.