Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Tauben, Tango und Laternen: Das ist los am Wochenende

Tauben, Tango und Laternen: Das ist los am Wochenende

Zahlreiche Veranstaltungen in Greifswald buhlen um Publikum / Hier kommen die Empfehlungen für heute und morgen

Greifswald. Ist das noch Herbst oder doch schon Winter? Auf jeden Fall bieten Sonnenschein und milde Kälte ein schönes Ambiente für einen atmosphärischen Spaziergang über den Wall, durch den Elisenhain oder am Ryck entlang. Wem am Wochenende noch nach etwas Aktivität ist, der findet vielleicht in den Wochenendtipps etwas Passendes.

Los geht es mit einem Verwöhnfrühstück für Frauen in der Stadthalle. Dazu gibt es Musik von den „Late Night Singers“, dem Chor des St. Spiritus unter der Leitung von Sigrid Biffar. Außerdem wird Therapeutin Erika Sonnenberg aus Oldenburg ein Referat mit dem Titel „Aufbruch aus der Unzufriedenheit“ halten. Dazu heißt es: „Ich kann den ganzen Tag unzufrieden sein, aber ich bin nicht dazu verpflichtet.“ Eigene Unzufriedenheit oder die Unzufriedenheit der Mitmenschen können belasten und Lebensfreude kosten. „Unzufriedenheit wirkt wie Gift im Körper und macht krank.

Zufriedenheit ist nicht von äußeren Umständen abhängig, sondern von unserer Einstellung“, stimmt die Referentin aufs Thema ein.

Termin: heute, 9 bis 12 Uhr, Stadthalle, Robert-Blum-Straße 18

Zur selben Zeit beginnt auch die 27. Bodden-Schau des Rassetaubenclubs . Züchter aus Greifswald, der Region und der Partnerstadt Osnabrück haben etwa 400 Tauben verschiedener Rassen und Farbenschläge gemeldet.

Termin: heute 9 bis 16 Uhr, morgen 9-15 Uhr, Vereinsheim „Zur Gurke“ des Kleingartenvereins Einigkeit, hinter dem Dänischen Bettenlager (Sandfuhr).

Ebenfalls um 9 Uhr öffnen die Türen fürs integrative Sportfest . Eine halbe Stunde später geht es dann los mit Aufwärmübungen und zahlreichen Sportarten. „Eingeladen sind alle, die Spaß an Sport und Bewegung haben, jene, die mit einer Behinderung leben müssen und jene, die das Glück haben, ohne sie leben zu können, Junge und jung Gebliebene, Schlanke und die, die mehr Freude am Essen haben, hochgewachsene und kleiner gebliebene sportlich Interessierte, schon lange in der Region Wohnende und später Hergezogene“, formulieren es die Veranstalter. Und Zuschauer sind natürlich auch willkommen.

Termin: heute, 9.30 bis 12.30 Uhr, Große Sporthalle des Berufsbildungswerkes, Pappelallee 2

Die Wohnungsbau-Genossenschaft Greifswald (WGG) kümmert sich darum, dass in der neuen Begegnungsstätte in der Südstadt immer mal wieder etwas Interessantes los ist. Heute hat der Hobbykünstlermarkt seine Premiere. Verschiedene Künstler präsentieren ihre Arbeiten. Ab 15.30 Uhr gibt es eine Märchenstunde.

Termin: heute, 10-17 Uhr, Curschmannweg 1

Ein Tangoworkshop für Tänzerinnen und Tänzer „mit fundierten Grundkenntnissen“ findet heute im Ballhaus Goldfisch statt, angeleitet von Andrea und Uwe Retter.

Termin: heute, 11-13 Uhr, Bahnhofstraße 44, Kosten für Gäste: 15 Euro pro Person, Vereinsmitglieder: kostenlos; Mehr Infos: ☎ 7 73 79 99

Für wen Tango, Sport oder Frauenfrühstück nichts ist, der hat vielleicht Lust auf Seifenkunstwerke . Die können nämlich im Caspar-David-Friedrich-Zentrum selbst hergestellt werden. „Mit vielen verschiedenen Farben und unterschiedlichsten Formen werden Seifen zu kleinen Kunstwerken gegossen“, heißt es.

Termin: heute, 14 bis 16 Uhr, CDF-Zentrum, Lange Straße 57

Wer den eingangs erwähnten Spaziergang noch interessanter gestalten möchte, dem sei der Laternenumzug durch die Stadt empfohlen. Die Evangelischen Gemeinden St. Marien, St.

Jacobi und St. Nikolai laden ein. Posaunenchor, Feuer und Martinshörnchen stehen auf dem Programm.

Termin: heute um 16.30 Uhr, Fischmarkt

Am Abend stellt der Sänger und Liedermacher Falkenberg sein neues Album „Menschen auf Brücken“ vor. Er singt und spielt Klavier, bezieht Stellung, offen, ohne Ausflüchte, und vereint die neuen Lieder und seine Klassiker.

Termin: heute um 19.30 Uhr,

St. Spiritus, Lange Straße 59/51,

Reservierungen: ☎ 85 36 44 44,

Eintritt: 22 Euro, ermäßigt 18 Euro

Auch im Koeppenhaus findet eine interessante Samstagabendunterhaltung statt und zwar eine Vorpremiere des Kabaretts „Getroffene Gesellschaft oder Das Imperium schlägt was vor“ mit dem Duo Dietrich & Raab.

Termin: heute, 20 Uhr, Bahnhofstraße 4/5, Eintritt 4/6 Euro,

Karten: ☎ 77 35 10

Morgen lädt das Pommersche Landesmuseum zur kulturellen Erquickung ein. Der Kunstmäzen Christoph Müller führt durch die aktuelle Ausstellung „Kopenhagener Malerschule“. Zu sehen sind 74 Bilder, die von Schülern der Kopenhagener Akademie gemalt wurden, ihr bekanntester Schüler ist der berühmte Greifswalder Maler Caspar David Friedrich.

Termin: Sonntag, 11 Uhr, Pommersches Landesmuseum, Rakower Straße 9, Eintritt: 2 Euro zuzüglich Ausstellungseintritt

Putzig wird’s im Falladahaus, wo am Nachmittag das Puppenspiel „Mäuseken Wackelohr“ mit Josefine Schönbrodt und Livemusik von Jan Maria Meissner aufgeführt wird. Danach sind alle kleinen und großen Besucher wird zum Malen und Basteln eingeladen.

Termin: Sonntag, 15 Uhr, Falladahaus, Steinstraße 59.

„Ob Sie zur Kirche gehören oder nicht, ist nicht wichtig. Denn wir möchten Ihnen Gott nahe bringen, so wie wir ihn selbst erleben“, heißt es von den Veranstaltern des Gottesdienstes „GreifBar“, der am Sonntag in der Stadthalle abgehalten wird. Mit Liedern, Theater und Ansprache werde dem Bedürfnis und der Sehnsucht nach Sicherheit nachgegangen. Während des „GreifBar“-Gottesdienstes bekommen kleine Kinder Abendbrot und Betreuung.

Termin: morgen, 18 Uhr, mehr Infos: www.greifbar.net

Am Abend wird im Koeppenhaus gefragt: „Täter, Opfer oder Helden?“ Es gibt einen Vortrag und eine Diskussion zum Volkstrauertag und die Kontinuitäten militärischer Erinnerungspolitik.

Termin: morgen, 19 Uhr, Bahnhofstraße 4/5

Zum Abschluss des Wochenendes noch einmal tanzen? Kein Problem! Die israelische Band „The Angelcy“ spielt mal wieder in Greifswald. Diesmal präsentiert die Musiker ihren Indie-Folk-Rock in der Museumswerft. Die Gruppe aus Tel Aviv ist derzeit auf Europatournee.

Termin: morgen, 19.30 Uhr, Salinenstraße 20, Abendkasse 15 Euro

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
500 Jahre Reformation

Martin Luther war ein Alphatier, Polarisierer und schlimmer Antisemit - die Historikerin Lyndal Roper macht Schluss mit dem Mythos vom sympathischen Reformator. In ihrer Luther-Biografie untersucht sie auch die Bedeutung von Luthers Darmträgheit für die Reformation.

mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.