Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Tausend Sterne sind ein Dom

GUTEN TAG LIEBE LESER Tausend Sterne sind ein Dom

Tausend Sterne sind ein Dom, in stiller, weltenweiter Nacht. Ein Licht blüht auf im Kerzenschein, das uns umfängt und glücklich macht!“ Kennen Sie das schöne Lied von Siegfried Köhler?

Tausend Sterne sind ein Dom, in stiller, weltenweiter Nacht. Ein Licht blüht auf im Kerzenschein, das uns umfängt und glücklich macht!“

Kennen Sie das schöne Lied von Siegfried Köhler? Es ist schon alt, stammt aus dem Jahre 1946, hat aber meines Erachtens nichts an Wärme verloren. Vielleicht erklingt es ja heute Nachmittag – spontan angestimmt – vor unserem Dom St. Nikolai. Das wäre passend. Denn ab 15 Uhr hofft Pfarrer Matthias Gürtler auf begeisterungsfähige Menschen, die sich an der Gestaltung eines besonderen Nachthimmels mit vielen, vielen Sternen beteiligen möchten. Der Baustellenzugang, von Konfirmanden schon einmal liebevoll bemalt, soll kurz vor dem Heiligen Fest ein neues Gesicht bekommen. „Den Nachthimmel liefern wir, doch die Sterne müssten gemalt werden“, sagte der Dompfarrer gestern am OZ-Telefon. Gelbe Farbe werde gestellt. Wer mag, könne auch bereits fertige Sterne mitbringen. Platz sei genug, die zu gestaltende Fläche misst etwa 15, wenn nicht gar mehr Quadratmeter. Also wie sieht es aus, haben Sie Zeit und Lust? Bis 17 Uhr ist Gelegenheit. Wer mitmacht, bekommt auch leckeren Punsch. 1000 Sterne müssten doch zu machen sein. Und den Liedtext nicht vergessen!

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Die OZ schafft es immer, mit ihrer Weihnachtsaktion wichtige Projekt zu unterstützen. Da ist sich Malte F. Hermann sicher. FOTO: JÖRG MATTERN

Malte F. Hermann vom Autohaus Boris Becker überreicht der Spendenaktion für das Hospiz 1000 Euro

mehr
Mehr aus Greifswald
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.