Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Tausende Kraniche im Peenetal

Gützkow Tausende Kraniche im Peenetal

Auf ihrem Weg nach Süden legen immer mehr Vögel eine Rast in der Flusslandschaft ein. Bis zu 3000 sollen es bereits sein.

Voriger Artikel
Ein Tag voller Handball
Nächster Artikel
Minister sieht Uni-Schauhaus kritisch

Im Peenetal rasten derzeit schätzungsweise 3000 Kraniche.

Quelle: Karsten Peter

Gützkow. Bis Ende Oktober fressen sich die Tiere auf den abgeernteten Feldern Futterreserven für ihren langen Flug in die südlichen Winterquartiere an.

Morgen ist Gelegenheit, sie in Begleitung eines erfahrenen Naturführers zu beobachten. Um 17 Uhr startet an der Kanustation in Anklam eine geführte Tour.

Sie führt zur Flussmündung.  In den hier vorhandenen weitläufigen Flachwasserseen übernachten die Vögel des Glücks.

Anmeldung zur Tour: Tel. 03971/ 24 28 39.

Sven Jeske

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Townsville

Am Great Barrier Reef in Australien ist ein riesiges Algenriff entdeckt worden. „Wir wussten seit den 1970er und 1980er Jahren von diesen geologischen Strukturen ...

mehr
Mehr aus Greifswald
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist