Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Techno trifft Kultur in der Klosterruine Eldena

Greifswald Techno trifft Kultur in der Klosterruine Eldena

Ein Technoevent in der Klosterruine Eldena ist am Mittwoch eine von zahlreichen Veranstaltungen in Greifswald zur Fête de la Musique. 16 Uhr geht es los. Die OZ sprach mit Organisator Ingo Herbst von Twinkle Events über die Premiere des Konzepts.

Voriger Artikel
Kartenverkauf im OZ-Servicecenter
Nächster Artikel
Zeuge stoppt jugendliche Lkw-Diebe auf Usedom

In der Klosterruine wird am Mittwoch ab 16 Uhr Techno gespielt.

Quelle: Peter Binder

Greifswald. Techno in der Klosterruine. Was genau erwartet die Gäste? Ingo Herbst: Wir veranstalten ein Open Air mit elektronischer Musik. Am internationalen Feiertag der Musik werden alle Musikstile und Richtungen weltweit gefeiert. Wir haben mit Oliver Koletzki einen international bekannten Star-DJ dafür gewinnen können.

Das Konzept gibt es zum ersten Mal. Mit wie vielen Besuchern rechnen Sie? Ingo Herbst: Das Konzept wurde auf die Klosterruine zugeschnitten. Das Feedback ist bisher sehr gut und wir hoffen dass so viele Gäste wie möglich kommen und das neue Konzept annehmen und gemeinsam mit uns feiern.

Wie ist die Idee entstanden, die Klosterruine als Veranstaltungsort zu nutzen? Normalerweise finden dort eher Jazzkonzerte und Kultur statt. Ingo Herbst: Wir waren auf der Suche nach einer passenden und außergewöhnlichen Location für die Fête de la Musique und haben uns dann ganz offiziell bei der Stadt beworben. Wir haben das Vertrauen ausgesprochen bekommen, da wir bereits über ausreichende Erfahrungen im Umgang mit Denkmälern verfügen. Neben unserem Open Air im Schloss Dargun, führen wir auch regelmäßig Veranstaltungen auf dem Belvedere Gelände in Neubrandenburg durch. Wir sind der Meinung, dass neben Jazz auch elektronische Klänge in die Ruine passen. Techno trifft Kultur, so hat auch die junge Generation die Möglichkeit in der Ruine Musik zu genießen.

Wie läuft die Veranstaltung ab? Ingo Herbst: Los geht es um 16 Uhr. Getanzt und gefeiert wird im Klosterschiff bis 22 Uhr.

Da fällt bestimmt viel Müll an. Wir gehen Sie damit um? Aus Sicherheitsgründen und um das Gelände zu schonen sind Glasflaschen nicht erlaubt und wir sorgen für ausreichend Müllbehälter, die zur Entsorgung bereit stehen. Im Anschluss werden wir das Gelände zusätzlich reinigen.

Katharina Degrassi

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Festival
H.P. Baxxter und seine Band Scooter sehen den Krim-Auftritt als rein musikalisches Event.

Scooter wollen im August auf der Krim spielen. Das hat zu einigen Protesten geführt, aber Frontmann H.P. Baxxter verteidigt den Auftritt.

mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.