Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Teichsanierung: Erste Hürde genommen

Greifswald Teichsanierung: Erste Hürde genommen

Der Greifswalder Tierpark hat die erste Hürde für die dringend notwendige Sanierung des Teiches genommen. Die Bürgerschaft hat einstimmig beschlossen, dem Zoo 112000 Euro zur Verfügung zu stellen.

Voriger Artikel
Uni-Rektor wurde vor 70 Jahren erschossen
Nächster Artikel
Bürgerschaftsparteien wollen Frischemarkt erhalten

„Die Wasserqualität ist nicht mehr gewährleistet“, warb Grünen-Fraktionschef Alexander Krüger bei der Bürgerschaft erfolgreich um Zustimmung für den 112000 Euro teuren Zuschuss.

Quelle: Peter Binder

Greifswald. Der Greifswalder Tierpark hat die erste Hürde für die dringend notwendige Sanierung des Teiches genommen. Die Bürgerschaft hat einstimmig beschlossen, dem Zoo 112000 Euro zur Verfügung zu stellen. Die Summe bekommt der Tierpark allerdings nur dann, wenn es ihm tatsächlich gelingt, EU-Fördermittel für die Teichsanierung einzuwerben. Für das 1,3 Millionen Euro teure Projekt braucht der Zoo einen Eigenanteil in Höhe von 196000 Euro. Weil er nur 84000 Euro hat, hilft die Stadt mit dem Restbetrag aus.

Die EU-Fördermittel sollen im Frühjahr 2017 beantragt werden, die Arbeiten am Teich im besten Fall noch im selben Jahr beginnen, so Tierparkchefin Heidi Schönherr. Sie hofft außerdem, dass die Bürgerschaft die städtischen Zuschüsse in den kommenden beiden Jahren erhöht. Darüber entscheidet das Parlament im Rahmen der Haushaltsberatungen. Diese sollen im Dezember beginnen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Der Entertainer kommt mit seinem aktuellen Programm „Diagnose Dicke Hose“ am 6. November nach Rostock / Dem OZelot sagt er, warum seiner Ansicht nach jeder mal den Proll in sich rauskehren sollte

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Greifswald
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.