Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Telefonabzocke bei russischen Rentnern

Greifswald Telefonabzocke bei russischen Rentnern

Oleg Ustinov* und weitere Russen, die seit Jahren in der Hansestadt leben, sind Opfer einer Telefonabzocke geworden. Der Mann telefoniert regelmäßig in die alte Heimat, um zu hören, wie es der Familie geht.

Voriger Artikel
Bundesverdienstkreuz für Plasma-Forscherin
Nächster Artikel
Gespräch mit Direktor a.D. des Stadtarchivs Stralsund

Blankes Entsetzen: die „billige“Vorwahl kostete fast zwei Euro.

Quelle: Fotolia

Greifswald. Für die Gespräche nutzte Oleg, genau wie andere russische Familien in Greifswald, immer eine sogenannte Sparvorwahl – die 010040. Mit dieser Nummer kostete ein Gespräch nach Russland rund zwei Cent pro Minute.

Was sie alle zusammen nicht bemerkten: Im Juli vergangenen Jahres erhöhte die Call-by-Call Firma ihre Preise von wenigen Cent auf 1,99 Euro pro Gesprächsminute. Oleg versichert auch, dass die Ansage der Kosten pro Gesprächsminute nicht so gewesen sei, dass der richtige Preis deutlich wurde. Da die Rechnungen für die Gespräche aus dem Sommer erst zwei, drei Monate später eintrafen, waren schnell Beträge von mehreren Hundert Euro zusammen.

Diese Summen konnte der Rentner nicht bezahlen. Er beanstandete die Rechnung und informierte die Bundesnetzagentur. Daraufhin wurde ihm vom Anwalt der Call-by-Call-Nummer gedroht.

* Name von der Redaktion geändert

Lesen Sie mehr dazu in der Dienstagsausgabe der OSTSEE-ZEITUNG (Greifswalder Zeitung).

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Blankes Entsetzen: die „billige“Vorwahl kostete fast zwei Euro.

Oleg Ustinov* und weitere Russen, die seit Jahren in der Hansestadt leben, sind Opfer einer Telefonabzocke geworden. Der Mann telefoniert regelmäßig in die alte Heimat, um zu hören, wie es der Familie geht.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.