Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Tierpark braucht Hilfe bei Teichsanierung
Vorpommern Greifswald Tierpark braucht Hilfe bei Teichsanierung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 21.03.2016
Die Tierparkbesucher Lutz Wendt und sein Enkel Jerik hoffen, dass der Teich bald nicht mehr so stinkt. Quelle: Peter Binder
Anzeige
Greifswald

Der Tierpark der Hansestadt, eine bei vielen Greifswaldern beliebte Freizeiteinrichtung, braucht Hilfe: Der Teich als Kernstück des Areals muss dringend saniert werden. Eine dicke Schlammschicht sorgt für häufigen unangenehmen Geruch, der die Gäste vertreibt. Im verschlammten Gewässer gedeihen nicht einmal mehr Karpfen. Die dicke Schlammschicht kommt von jahrelangen Ablagerungen zustande. Das letzte Mal wurde der Teich 1992 ausgebaggert. Die Tierparkleitung hofft nun auf finanzielle Unterstützung durch die deutsch-polnische Kommunalgemeinschaft Pomerania, denn allein kann sie die notwendige Ausbaggerung nicht stemmen: Die Kosten liegen im sechsstelligen Bereich.

Von Meerkatz, Cornelia

Dicke Schlammschicht lässt Gewässer der beliebten Freizeiteinrichtung stinken, aber Ausbaggerung kostet sechsstellige Summe

21.03.2016

Wo ist Hilda, unser Storchenstar?

21.03.2016

Gymnasium und Bürger feierten den Sieg im Deutsch-Französischen Krieg

21.03.2016
Anzeige