Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Tierpark nimmt verletzte Wildvögel auf
Vorpommern Greifswald Tierpark nimmt verletzte Wildvögel auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:40 21.07.2016
Cheftierpfleger Frank Tetzlaff, Tierparkleiterin Heidi Schönherr, Landwirtschaftsminister Til Backhaus und Lüer Kühne vom Vorstand (v.l.)  mit einem verletzten Weißstorch. Quelle: Peter Binder
Anzeige
Greifswald

Der Greifswalder Heimattierpark hat seit Mittwoch eine neue Wildvogelauffangstation. Verletzte Fundtiere können nun unter optimalen Bedingungen tierärztlich versorgt und aufgepäppelt werden, damit sie nach ihrer Genesung wieder ausgewildert werden können. Cheftierpfleger Frank Tetzlaff hat in den zurückliegenden 22 Jahren schon hunderten gefundenen Vögeln das Leben gerettet. Dazu zählen 105 Weißstörche und 128 Turmfalken und freut sich deshalb besonders über die neue Station. Das Landwirtschaftsministerium des Landes gab zum Bau der Einrichtung 30 000 Euro dazu.

Cornelia Meerkatz

Der Fußball-Weltmeister aus Greifswald gab am Dienstag über Facebook die Geburt von Töchterchen Amelie bekannt.

21.07.2016

Wegen gesundheitlicher Probleme hat ein 45-Jähriger die Kontrolle über seinen Golf verloren. Er fuhr auf die Gegenfahrbahn und landete dann mit dem Auto in der Unterführung an der Brückenmauer. Der Mann wurde zum Glück nur leicht verletzt.

20.07.2016

Bis 2019 sollen in Greifswald 31 Millionen Euro eingespart werden. Allein die Personalkosten sollen in den kommenden Jahren um sieben Millionen gesenkt werden. Auch die Anzahl der Betten soll verringert werden.

20.07.2016
Anzeige