Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
UN-Klimakonferenz: Greifswalder Moorexperten ausgezeichnet

Greifswald/Bonn UN-Klimakonferenz: Greifswalder Moorexperten ausgezeichnet

Gemeinsam mit einem niederländischen Partner arbeitete die Greifswalder Michael-Succow-Stiftung daran, Moorlandschaften um Moskau wieder herzustellen und damit das Feuerrisiko zu senken.

Voriger Artikel
81-jähriger Greifswalder vermisst
Nächster Artikel
Noch ein Teilabschnitt der B 111 gesperrt

Greifswalder Moorexperten der Michael-Succow-Stiftung sind auf der UN-Klimakonferenz ausgezeichnet worden. Im Bild: Michael Succow (Archivfoto)

Quelle: Stefan Sauer / dpa

Greifswald/Bonn. Greifswalder Moorexperten sind auf der UN-Klimakonferenz ausgezeichnet worden. Sie hatten sich zusammen mit Kollegen aus den Niederlanden um die Moorsanierung in Russland verdient gemacht. Als eines von weltweit 19 Leuchtturmprojekten der UN-Klimarahmenkonvention wurden die Wissenschaftler für ihre Aktivitäten geehrt. Der Preis sollte ihnen am Dienstagabend offiziell auf der UN-Klimakonferenz in Bonn überreicht werden.

Gemeinsam mit dem niederländischen Projektpartner Wetlands International arbeitete die Greifswalder Michael-Succow-Stiftung daran,  Moorlandschaften um Moskau wieder herzustellen und damit das Feuerrisiko zu senken. Das Projekt, das mit Förderung der deutschen und russischen Regierungen durchgeführt wurde, war nach den verheerenden Bränden im Jahr 2010 auf den trockengelegten Sümpfen um Moskau ins Leben gerufen worden. Mit der Wiedervernässung der Flächen und der Herstellung des ursprünglichen Zustandes könne Brände auf trockenen Mooren verhindert und der Ausstoß von Treibhausgasen und Rußpartikeln verringert werden, teilte die Succow-Stiftung mit.

Bislang wurden nach Angaben der Greifswalder Moorforscher 35 000 Hektar Moor wieder hergestellt, weitere 10 000 Hektar würden derzeit renaturiert. Durch die Wiedervernässung würden pro Jahr etwa 175 000 bis 220 000 Tonnen Kohlendioxid weniger in die Atmosphäre abgegeben. Die Projektergebnisse lassen sich hervorragend auf weitere Regionen übertragen.

Unter  weltweit 460 Bewerbungen hatte das UN-Klimasekretariat 19 Initiativen zu Umwelt- und Klimaschutz ausgewählt, um sie mit dem Preis der UN-Initiative „Momentum for Change“ zu ehren. Das Projekt wurde in der Kategorie „Globale Gesundheit“ geehrt.

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
42. Rang im Klima-Risiko-Index
Auto auf einer bei einem schweren Unwetter mit Starkregen überfluteten Straße in Niedersachsen.

Egal ob Hitzewellen, Stürme, Dürren, Überschwemmungen - Entwicklungsländer sind die Hauptleidtragenden von Wetterkatastrophen. Aber auch in Deutschland steigt das Risiko. Forscher mahnen zum Umsteuern.

mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.