Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Über Polen, Österreich und England nach Greifswald
Vorpommern Greifswald Über Polen, Österreich und England nach Greifswald
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 30.03.2016

Seit dem Sommer 2015 spielt Sebastian Olszar für den Greifswalder FC in der Verbandsliga Fußball. Der 34-Jährige kam vom polnischen Erstliga-Absteiger GKS Belchatow und hat in der laufenden Spielzeit bereits acht Tore für den Spitzenreiter der MV-Verbandsliga erzielt. „Die Mannschaft hat mich sehr gut aufgenommen. Ich fühle mich sehr wohl“, sagt Sebastian Olszar, der auch einige Jahre für die U-Nationalmannschaften seines Heimatlandes aktiv war. „Es war etwas sehr Besonderes, vor Publikum für Polen zu spielen. Leider hat es durch Verletzungen nur bis zur U-21 gereicht.“

Der in der Kleinstadt Cieszyn geborene Olszar lebte lange Zeit in Oldenburg und hat für die Jugend des dortigen VfB gespielt. Daher kommen auch seine exzellenten Deutschkenntnisse. Mit 17 zog es Olszar zurück in sein Heimatland. Er kickte dann ein Jahr bei Beskid Skoczow und ein halbes Jahr bei SMS Bielsko-Biala, ehe ihn im Januar 2001 der Traditionsklub Gornik Zabrze engagierte. Nur 18 Monate später wechselte Olszar erneut. Diesmal ging es nach Österreich. Der Erstligist FC Admira Wacker Mödling wurde auf den Nationalspieler aufmerksam und bezahlte 50000 Euro für Olszar. In Österreich kickte Olszar unter anderem mit dem derzeitigen österreichischen Nationalstürmer Marc Janko zusammen.

Für die Admira machte Olszar 38 Spiele (er schoss dabei sechs Tore). Für 200 000 Euro wechselte er zum FC Portsmouth, der in der ersten englischen Liga spielte. Hier absolvierte der damals 22-Jährige allerdings nur ein Spiel im FA-Cup. Harry Redknapp wechselte Olszar in der 56. Minute an der Anfield Road beim großen FC Liverpool ein. Olszar hatte es mit Gerrard, Hamann, Owen, Carragher, Hyypiä

und Landsmann Jerzy Dudek zu tun. Wenig später wurde Olszar bis zum Sommer 2004 nach Coventry City in die zweite englische Liga verliehen, wo er lediglich auf fünf Einsätze kam.

Für Sebastian Olszar war es jedoch die wohl schwerste Zeit. Er hatte drei Monate vor seinem Wechsel auf die Insel seine damalige Freundin bei einem Autounfall verloren. Olszar: „Die Zeit in England war nicht so wie sie sein sollte. Ich hatte durch den Unfall keinen freien Kopf für Fußball. Mein psychischer Zustand war nicht gut. Ich habe viel geweint. Deswegen war es mir auch egal, gegen wen ich gespielt habe.“

Für Olszar ging es im Sommer 2014 zurück nach Polen. Er spielte für Polonia Warschau in der Ekstraklasa. In seiner gesamten Zeit in der höchsten polnischen Liga schoss er elf Tore in 85 Partien. Auch gegen Robert Lewandowski spielte Olszar in seinen Spielzeiten bei Gornik Zabrze, Zaglebie Sosnowiec, Piast Gliwice und Ruch Chorzow.

Nach einem halben Jahr Vereinslosigkeit schloss sich Olszar Zweitligist Flota Swinoujscie an. Einen kleinen Zwischenstopp legte er für ein halbes Jahr bei Termalica ein. In der zweiten Liga Polens machte er in 59 Spielen 21 Tore. Im Januar 2015 griff Olszar nochmal in der ersten polnischen Liga an, bevor er im Sommer nach Greifswald kam.

Von Philipp Weickert

Mehr zum Thema

Nach großartigem Kampf unterliegt das Kreisklasseteam im Pokal dem Favoriten Einheit Ueckermünde mit 1:4

29.03.2016

GSV-Oldies unterliegen Stralsund im Oldie-Pokalhalbfinale mit 2:3 / Richtenberg setzt sich gegen Tribsees durch

29.03.2016

Putbus Es hat schon Tradition, dass am Ostersonnabend auf dem Fußballplatz des SV Putbus das Kleinfeld-Fußballturnier um den „Cup Hotel Lauterbach“ stattfindet.

29.03.2016

Frühbuchen lohnt sich: Sportlerin Monique Marona darf sich nun auch auf einen Törn mit der „Greif“ freuen

30.03.2016

Vor der 24. Saison in Ralswiek: Peter Hick über Bastian Semm, ein Gelage mit Guido Westerwelle und darüber, ob er das Piratenkostüm selbst nochmal überstreift

30.03.2016

Pünktlich zu Beginn der Tourismussaison veranstaltet die Agentur für Arbeit eine Messe für die Hotel- und Gastronomiebranche.

30.03.2016
Anzeige