Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Umsteigen in Züssow

Züssow/Insel Usedom Umsteigen in Züssow

OZ-Leser Horst Beyer aus Ahlbeck hat den Artikel „DB fährt weiter auf Usedom“ (OZ vom 16. März) gelesen und will wissen, wie die Usedomer Bäderbahn ab Dezember 2019 in der Region fährt.

Züssow/Insel Usedom. OZ-Leser Horst Beyer aus Ahlbeck hat den Artikel „DB fährt weiter auf Usedom“ (OZ vom 16. März) gelesen und will wissen, wie die Usedomer Bäderbahn ab Dezember 2019 in der Region fährt. „Ab dann gilt der Zuschlag für die UBB lediglich für den Abschnitt Züssow–Swinemünde. Was ist mit den Strecken Züssow–Stralsund und Stralsund–Barth?“

Die OZ befragte dazu UBB-Geschäftsführer Jörgen Boße:

Müssen die Insulaner künftig immer in Züssow umsteigen, wenn sie in die Kreisstadt Greifswald mit ihren Verwaltungen und medizinischen Einrichtungen wollen?

Jörgen Boße: Ihr Leser hat die Information zur Neuausschreibung richtig interpretiert. Die Züge der UBB werden künftig nur noch bis Züssow fahren. Dort werden die Anschlüsse Richtung Berlin und Richtung Stralsund an die Züge der DB Regio AG (RE) und der DB Fernverkehr AG (IC) erfolgen.

Warum diese Änderung?

Jörgen Boße: Im Zielkonzept ist geplant, dass zwischen Berlin und Stralsund die IC- und RE-Züge wechselseitig jeweils einen Zwei-Stunden-Takt fahren und so einen Ein-Stunden-Takt auf dieser Verbindung herstellen. Züssow wird ein sogenannter Nullknoten, an dem sich die Züge zur vollen Stunde in alle und aus allen Richtungen treffen.

Also muss immer in Züssow umgestiegen werden?

Jörgen Boße: Eine mögliche Alternative wäre die Nutzung der UBB-Regionalbuslinie Wolgast–Greifswald. Wir werden hier tariflich für unsere Fahrgäste neue Kombiangebote für Bus und Bahn entwickeln. Da die Klinik oder andere für Einheimische und Besucher wichtige Ziele in Greifswald auch nicht am Bahnhof liegen, muss in den meisten Fällen auf den Stadtbus umgestiegen werden, was dann eben schon in Wolgast erfolgen kann.

Angelika Gutsche

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Leserbriefschreiber suchen Antworten auf Frage, wie Gräben zu schließen sind

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Greifswald
Verlagshaus Greifswald

Johann-Sebastian-Bach-Str. 32
17489 Greifswald

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag
10.00 bis 17.00 Uhr
Freitag
10.00 bis 15.30

Leiterin Lokalredaktion: Katharina Degrassi
Telefon: 0 38 34 / 79 36 74
E-Mail: greifswald@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Themenseite Wendelstein 7-X In der Fusionsanlage des Max-Planck-Instituts in Greifswald wird erforscht, ob sich die Kernfusion zur Energiegewinnung eignet. Hier finden Sie Artikel, Videos und viele weitere Informationen zum Thema.
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.