Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Unbekannte vergiften Edeltanne
Vorpommern Greifswald Unbekannte vergiften Edeltanne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:55 22.08.2014

Eine etwa 13 Meter hohe Edeltanne in der Warschauer Straße nahe dem Volksstadion ist krank. Unbekannte sollen sie vergiftet haben. Nachdem Anzeige erstattet worden war, haben Polizeibeamte Bodenproben entehmen lassen. Eine weiße Schicht auf der Erde unter der Tanne bildete den Anfangsverdacht. In der Probe konnten schließlich Fluoride und Kochsalz in erhöhtem Gehalt nachgewiesen werden. Beides schädigt den Baum stark, greift nicht nur die Nadeln an, die schon zu einem großen Teil braun gefärbt sind.

Die Beamten haben noch keine Spur zu einem Täter, auch das Motiv ist bisher unklar. „Vielleicht stört jemand der hohe Baum vor dem Fenster, weil dadurch nicht genug Tageslicht hereinkommt“, mutmaßt ein Polizeisprecher. Noch ist die Standsicherheit des Baumes gewährleistet. Die Chancen, dass er wieder gesund wird, sind jedoch sehr gering.

Wer sachdienlich Hinweise hat, wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion in Greifswald zu melden.

Hinweise an: ☎ 0 38 34/54 00.



OZ

Zwischen Kölpinsee und Stubbenfelde entsteht bis 2015 ein Ständerweg — mit Ausguck auf Ostsee und Kölpinsee.

22.08.2014

Ost-Rocker spielen am Sonntag in Zinnowitz.

22.08.2014

Rostock/Pralänk/WolsztynLeichtathletik. Die HSG Ausdauer-Mehrkämpfer waren bei drei verschiedenen Wettkämpfen am Start und erfolgreich.

22.08.2014
Anzeige