Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Unfassbar: Sefranek im Halbfinale
Vorpommern Greifswald Unfassbar: Sefranek im Halbfinale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:20 12.07.2013
Marek Sefranek sprintete bei der WM ins Halbfinale. Quelle: mt

Leichtathletik — Eine solche Leistung auf den 100 Metern hätte selbst Trainer Ralf Ploen seinem Schützling Marek Sefranek von der SG Greifswald (SGG) nicht zugetraut. Der 16-jährige Greifswalder schaffte bei den Weltmeisterschaften der Altersklasse U18 im ukrainischen Donezk als krasser Außenseiter den Sprung in das Halbfinale.

„Marek präsentierte sich zuletzt zwar stark, aber am ehesten hätte ich ihm den Halbfinaleinzug über die 200 Meter zugetraut“, so Ploen. Um so größer war die Freude bei Coach und Athleten, als Sefranek am Mittwoch in seinem Vorlauf als Zweiter ins Ziel kam und damit die Qualifikation für das Halbfinale schaffte. „Seine Leistung ist gar nicht hoch genug einzuschätzen — Marek ist einer von nur sechs Europäern, die sich qualifizieren konnten“, lobte Ploen. Bei Windstille und 24 Grad Celsius reichten dem SGG-Sprinter lockere 10,91 Sekunden. Hinter dem US-Amerikaner Kenzo Cotton kam Sefranek, der in der Ukraine für die Slowakische Republik startet, als Zweiter ins Ziel. Cotton war in 10,52 Sekunden der Schnellste in den zwölf Vorläufen. Fürs Finale hat der Greifswalder nur geringe Chancen. „Es wird ganz schwer, wir haben allerdings schon mehr erreicht, als wir wollten“, so Ploen. Neben Sefranek schafften nur zwei Briten, ein Spanier und ein Portugiese sowie ein Italiener den Sprung unter die besten 24 100-Meter-Läufer der Welt.

Große Hoffnungen setzt der Hansestädter auf die Entscheidungen über seine Paradedisziplin 200 Meter. „Ich habe meine Probleme mit dem Start, was mir bei den 100 Metern manchmal zum Verhängnis wird“, so Sefranek. Mit 21,88 Sekunden hält er die derzeitige deutsche Jahresbestleistung auf den 200 Metern.

Matthias Trenn

Das Transit-Festival steigt am Sonnabend auf der Burg Klempenow, 40 Kilometer südlich von Greifswald. Sechs Bands stehen auf dem Programm,

12.07.2013

Der ganze Ort soll mit Blumen und Wimpeln geschmückt werden. In der Marina spielen TV-bekannte Musiker.

12.07.2013

Betrugsversuch in der Seniorenresidenz Medigreif: Bewohner des Altenheims sollen 135 800 Euro erhalten, wenn sie ihren Fingerabdruck an ein Postfach schicken und 25 bis 35 Euro beilegen.

12.07.2013
Anzeige