Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Uni-Handballer peilen nächsten Erfolg an
Vorpommern Greifswald Uni-Handballer peilen nächsten Erfolg an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 25.11.2016

. Morgen kommt es in der Loitzer Peenetalhalle ab 17 Uhr zum nächsten Showdown in der Handball- MV-Liga. Zu Gast beim bisher verlustpunktfreien Spitzenreiter, der SG Uni Greifswald/Loitz, ist der Tabellenfünfte TSG Wismar. Nach der starken Leistung beim Auswärtssieg am letzten Wochenende in Ribnitz strebt die SG Uni den achten Sieg in Folge an. Trainer Alexander Einweg sagte vor diesem Spiel: „Wir dürfen Wismar keinesfalls unterschätzen. Im Kader der TSG stehen viele erfahrene Spieler, die das Handball-Abc in Schwerin erlernten und mit ihrer Erfahrung zum bisher guten Abschneiden des Aufsteigers beitrugen.“ Bis auf den berufsbedingt fehlenden Sven Präkels kann Einweg auf alle Akteure seines Kaders zurückgreifen.

Alexander Einweg

In der Loitzer Peenetalhalle spielt ab 14.30 Uhr die Frauenmannschaft der SG Uni Greifswald/Loitz gegen die HSG Uni Rostock. Nach der unglücklichen Niederlage in Vellahn ist gegen den Verbandsligavierten aus Rostock eine Topleistung notwendig, um etwas Zählbares zu erreichen.

Abgerundet wird der Handballtag in Loitz mit dem Verbandsligaspiel der zweiten Männermannschaft, Anpfiff 19.30 Uhr, gegen den HSV Grimmen II. Um das Punktekonto von bisher drei Zählern aufzufüllen, muss Greifswald/Loitz unbedingt zu mehr Stabilität im eigenen Spiel finden. Grimmen liegt in der Tabelle schon mit vier Punkten vor der zweiten Uni-Mannschaft und kann sich mit einem Erfolg noch weiter absetzen.Ralf Scheunemann

OZ

Verärgerter Greifswalder beschwert sich bei der Apothekerkammer

25.11.2016

Montessorischule verbindet klassische Lern - und Lehrmethoden mit alternativen Konzepten

25.11.2016

Defizit in den Hanse-Kinder-Kitas soll 2017 noch 326 100 Euro betragen

25.11.2016
Anzeige