Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Uni-Team schickt Grimmen mit 3:0 nach Hause
Vorpommern Greifswald Uni-Team schickt Grimmen mit 3:0 nach Hause
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 25.10.2016

In der Fußball-Landesklasse III setzte sich Gastgeber HSG Uni Greifswald gegen den Grimmener SV II mit 3:0 durch. Die Hausherren bauten damit ihren soliden Saisonstart weiter aus.

HSG-Spieler Johannes Bode (l.) versucht den Ball zu halten. Quelle: rk

Schon in der hektischen Anfangsphase überzeugten sie durch engagiertes Zweikampfverhalten. Nach und nach kamen die Uni-Kicker besser in die Partie. In der 17. Minute sorgte ein scharf geschossener Freistoß für Chaos vor dem Grimmener Gehäuse. Ein Eigentor sorgte für das 1:0 der Gastgeber. Die HSG drückte weiter und hatte nach einem klasse Konter eine Riesenchance. Nach und nach versuchte auch Grimmen mehr nach vorn zu investieren, kam jedoch nicht zu zwingenden Gelegenheiten.

Nach dem Seitenwechsel machten die Spieler der HSG wieder Tempo nach vorn. In der 47. Minute erzielte Martin Uteß mit einem brachialen Schuss das 2:0. Defensiv wurden die Angriffsversuche der Gäste souverän geklärt, während es im Angriff nur an der Konzentration im Abschluss mangelte. Doch endlich gelang auch das 3:0 (62.). Max Bräuer legte den Ball nach einem schönen Zuspiel von Langbecker mit einem frechen Heber über den Torwart.

P. Rüdiger

Mehr zum Thema

Gegner Boizenburg ist Tabellenletzter / Spielbeginn am Sonntag bereits um 13 Uhr

21.10.2016

Nach vier Niederlagen in Folge bezwingt der Verbandsligist Ueckermünde mit 4:0

24.10.2016

Bergens Torwart spielt trotz Erkältung / Bei den Gästen melden sich am Sonntagmorgen drei Mitspieler krank, so dass der Ersatztorwart zum Feldspieler wird

24.10.2016

Verkehrsausschuss befindet über den Verkehrswegeplan 2030 / Ost-SPD will Karnin noch in das Dokument hieven

25.10.2016

Greifswald/Loitz rettet sich gegen Doberan erst im Siebenmeterwerfen in die nächste Runde

25.10.2016

Der Greifswalder Tierpark hat die erste Hürde für die dringend notwendige Sanierung des Teiches genommen. Die Bürgerschaft hat einstimmig beschlossen, dem Zoo 112000 Euro zur Verfügung zu stellen.

25.10.2016
Anzeige