Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Unikanzler geht nach Hamburg
Vorpommern Greifswald Unikanzler geht nach Hamburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:06 06.10.2017

Der Verwaltungschef der Greifswalder Uni, Wolfgang Flieger (55), wurde gestern für neun Jahre einstimmig zum Kanzler der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) Hamburg gewählt. Der Vorschlag wurde von deren Präsidenten, dem früheren Neubrandenburger Rektor Micha Teuscher, unterbreitet, heißt es in einer Mitteilung. Voraussichtlich tritt Flieger sein Amt in Hamburg am 1. Januar 2018 an. In Greifswald hatte er seit Beginn des Wintersemesters 2017/18 nur noch amtiert. Denn das Schweriner Bildungsministerium hatte seine Ernennung zum Greifswalder Kanzler auf Lebenszeit zum 1. Oktober 2017 nicht vollzogen. Dabei wurde Flieger vom Senat der Hochschule bereits im Juni 2016, also vor über einem Jahr, gewählt. Ein klares Signal, dass man den Chef der Hochschulverwaltung an die Uni binden wollte.

„Die Universität hat die Verzögerung mit Unverständnis zur Kenntnis genommen“, teilt die Hochschule zu der nicht erfolgten Ernennung mit. Henning Lipski, der Sprecher von Bildungsministerin Birgit Hesse (SPD), wollte dazu keine Stellung nehmen. Es handele sich um eine Personalangelegenheit, hieß es nur.

eob

Die Oberliga-Basketballer der SG Greifswald starteten mit einem 63:58-Sieg in die Saison. Die neu zusammengestellte Mannschaft setzte sich gegen den favorisierten EBC Rostock V durch.

06.10.2017

Wer hätte das gedacht? Der Aufsteiger in die Handball Oberliga-Ostsee-Spree, die SG Uni Greifswald/Loitz, bestreitet morgen das Spitzenspiel.

06.10.2017

Hintergrund sind Missverständnisse mit dem Finanzamt

06.10.2017
Anzeige