Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Unimedizin und China kooperieren
Vorpommern Greifswald Unimedizin und China kooperieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 07.12.2017

Chinesische und deutsche Mediziner wollen Versorgungsprobleme in ländlichen Regionen gemeinsam angehen. Das Institut für Community Medicine der Uni-Medizin Greifswald und die School of Medicine and Health Management an der Huazhong Universität für Wissenschaft und Technologie in Wuhan schlossen eine Kooperationsvereinbarung im Bereich der Versorgungsforschung, wie die Unimedizin Greifswald mitteilte. Das Papier umfasst die Organisation gemeinsamer Konferenzen, den gegenseitigen Austausch von Nachwuchswissenschaftlern sowie gemeinsame Projektanträge und Studien.

Obwohl China und Deutschland verschiedene Versorgungssysteme hätten, verschärften sich mit dem Wachsen von Metropolen weltweit die Probleme in ländlichen Regionen. Ähnlich wie in Deutschland suchten auch chinesische Patienten bei Bagatellerkrankungen Notaufnahmen in Krankenhäusern auf statt zum Hausarzt zu gehen. Wuhan in Zentralchina ist die Hauptstadt der Provinz Hubei mit rund 58 Millionen Einwohnern.

OZ

Mehr zum Thema

Zahnärzte Sandmann und Herzog sind Vorreiter / 2018 müssen alle nachziehen

02.12.2017

Zahnärzte Sandmann und Herzog sind Vorreiter / 2018 müssen alle nachziehen

02.12.2017

Moorbad Bad Doberan kooperiert mit Handballverein und AOK Nordost

02.12.2017

Im Stadtbusverkehr in der Hansestadt wird es mit dem Fahrplanwechsel ab Sonntag einige Neuerungen geben.

07.12.2017

Verkehrsbetrieb Greifswald will mit Partnern lukratives Angebot schaffen

07.12.2017

Tipps für die Freizeitplanung in Greifswald und Umgebung

07.12.2017
Anzeige