Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Greifswald Unipatron Arndt: Studenten setzen Debatte fort
Vorpommern Greifswald Unipatron Arndt: Studenten setzen Debatte fort
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 08.06.2016

Für die Greifswalder Studenten ist die Debatte um Ernst Moritz Arndt auch nach der gescheiterten Umbenennung der Universität im Jahre 2010 nicht zu Ende. Das Studierendenparlament (Stupa) hat Adrian Schulz zum Vorsitzenden der Arndt-Arbeitsgemeinschaft bestimmt, die sich weiter mit dem umstrittenen Patron beschäftigen soll.

Der Politikwissenschaftler ist aktuell Stupapräsident. Er sitzt für den Ring Christlich Demokratischer Studenten (RCDS) im Parlament. „Wir wollen die Debatte von 2009/10 um den Namen der Universität aufgreifen und weiterführen“, sagt Adrian Schulz. Er hoffe auf eine rege Beteiligung der Studenten, Dozenten und Professoren. Dabei solle das Internet wie schon bei der letzten großen Debatte eine große Rolle spielen. Deren Ende sei offen.

Zur Erinnerung: Mit ihrem Spiritus Rector, dem Studenten Sebastian Jabbusch, hatte die Initiative „Uni ohne Arndt“ vor sieben Jahren für internationales Aufsehen gesorgt. In der OZ fand eine regelrechte Leserbriefdiskussion statt. Dem pommerschen Historiker wurde dumpfer Rassismus, Aufruf zu Volkshass und Antisemitismus vorgeworfen. Im Juni 2009 stimmte die Studentenvollversammlung gegen Arndt. Auch seine Verteidiger formierten sich, argumentierten mit Arndts Einsatz gegen Leibeigenschaft, für Freiheit und ein einiges Deutschland. Der Unisenat berief eine Expertenkommission ein.

Im Januar 2010 sprach sich aber eine Mehrheit der Studenten in einer Urabstimmung für Arndt aus. Drei Monate später stellte sich das Hochschulparlament hinter den Patron. Die Debatte von 2009/10 war nicht die erste. Bereits 2001 tobte ein intensiver Streit. eob

OZ

Misslungen ist der Versuch, junge Männer durch die Androhung der Veröffentlichung anzüglicher Fotos um mehrere tausend Euro zu bringen.

08.06.2016

Görmin Die E-Jugend des Greifswalder FC ist Kreismeister. Nach einem 8:2 über Görmin konnten sich die Kinder des 2005er Jahrgangs vorzeitig den Titel in der Kreisliga der D-Junioren sichern.

08.06.2016

Auch die Damen überzeugen beim Dorflauf

08.06.2016
Anzeige